Streaming 

Lucifer, Chloe und andere Serienpaare: Wann haben sie endlich Sex?

Lucifer und Chloe in der 4. Staffel von "Lucifer". Wann kommt das Serienpaar endlich zusammen?
Lucifer und Chloe in der 4. Staffel von "Lucifer". Wann kommt das Serienpaar endlich zusammen?
Foto: John P. Fleenor/Netflix
Der teuflische Lucifer Morningstar und seine LAPD-Partnerin Chloe Decker machen Jagd auf Kriminelle. Trotz erotischer Spannung gibt es aber keinen Sex. So wie bei diesen legendären TV-Paaren.

Da läuft doch was zwischen Lucifer Morningstar (Tom Ellis) und Chloe Decker (Lauren Graham). Die erotische Spannung zwischen dem dämonisch verspielten Nachtclubbesitzer und der strengen LAPD-Offizierin ist fast zum Schneiden dick. Und doch dürfen sie nicht zusammen kommen. Nicht nur, weil der gefallene Engel und die aufrechte Gesetzeshüterin moralisch und philosophisch so gar nicht miteinander kompatibel sind.

Sondern auch weil sie laut dem Gesetz der Serie – wie schon viele andere berühmte Serienpaare vor ihnen – nicht zusammen sein dürfen. Die Fans müssen es sich wünschen, am besten gleich über mehrere Staffeln hinweg, aber diese legendären Serienpaare mussten sich die Zweisamkeit erst einmal verdienen. Hier sind unsere Top 5 der Serienpaare, bei denen wir uns lange gefragt haben: Wann haben sie denn endlich Sex?

“Lucifer” und berühmte Serienpaare: Will They or Won’t They?

Tun sie es oder tun sie es nicht, das Will-They-or-Won’t-They ist ein Konvention zahlreicher serieller Erzählungen. Dadurch dass zwei attraktive Figuren, im Idealfall die Hauptfiguren, keine sexuelle Beziehung eingehen, aber (meist berufsbedingt) gezwungen sind, Zeit miteinander zu verbringen, gibt es viel erotische, aber unerfüllte Spannung im Bild. Dass sie am Ende zusammenkommen müssen wird im Laufe der Handlung mehrmals angedeutet, aber die Frage, ob sie es tatsächlich tun, befeuert die Erwartungshaltung der Zuschauer.

Für Fernsehserien ist es eine besonders heikle Entscheidung, das Will-They-or-Won’t-They abzulegen, den Wünschen der Fans nachzugeben und die Figuren früh zusammenzuführen. Oft ist dann auch die dramatische Spannung raus und die langweiligen Beziehungsprobleme des neuen Paares dominieren die Handlung. Die Einführung weiterer Komplikationen, um das Paar wieder auseinanderzureißen (wie Krankheit, Tod oder eine dritte Person) wirkt dann oft aufgesetzt und melodramatisch. Deshalb heben sich TV-Serien den Sex zwischen ihren Hauptfiguren auch lieber bis zum Ende ihres Laufs auf.

Das sind die aufregendsten Will-They-or-Won’t-They der Fernsehgeschichte:

1. Luke and Lorelai, “Gilmore Girls” (2000-2007)

Eigentlich sind die Hauptfiguren der liebevoll gestalteten Generationenkomödie “Gilmore Girls” das Mutter-Tochter Gespann Lorelai (Lauren Graham) und Rory (Alexis Bledel). Aber die wichtigste Liebesgeschichte der Serie ist die zwischen Luke und Lorelai.

Luke und Lorelai in "Gilmore Girls"

Die alleinerziehende Mutter mit eigenem Hotel vergötterte Kaffee und vor allem den, den es in Lukes Diner zuhauf gab. Sie kamen immer wieder mal zusammen und die letzte Staffel ließ uns etwas besorgt zurück über die gemeinsame Zukunft. Dank Netflix gab es aber in der Miniserie “Gilmore Girls: Ein neues Jahr” 2016 doch noch ein Happy-End mit Hochzeit.

2. Fox Mulder und Dana Scully, “Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI” (1993-2002)

Gegensätzlicher hätten sie nicht sein können. Sie war die Skeptikerin, er derjenige, der an übernatürliche Kräfte und außerirdisches Leben glaubte. Und am Anfang von “Akte X” sollte sie beweisen, dass seine Arbeit über das Paranormale und Nichtirdische für das FBI irrelevant ist. Doch die Beziehung zwischen Dana Scully (Gillian Anderson) und Fox Mulder (David Duchovny) entwickelte sich anders als es ihre Vorgesetzten es sich wünschten.

Mulder Scully Kiss

In der achten Staffel von “Akte X” wurden Mulder und Scully endlich ein Paar, hatten sogar ein gemeinsames Kind. 2016 gab es eine späte zehnte Staffel, aber sie waren darin schon getrennt, kurz nach den Ereignissen des zweiten Kinofilms “Akte X - Jenseits der Wahrheit”. Diese Entwicklung hat nicht nur die Fans verwirrt.

3. Logan und Veronica, “Veronica Mars” (2004-2007)

Eigentlich hassten sie sich. Und sie waren jeweils liiert mit seinem besten Freund bzw. ihrer besten Freundin, bevor ein grausamer Mord einen Keil zwischen die Freunde trieb. Aber aus der Hassliebe erwuchs über drei Staffeln eine wahre Liebe zwischen der jugendlichen Privatdetektivin Veronica Mars und dem Sohn reicher Eltern und Anführer der reichen Kids der Gegend, Logan Echolls. Sie kamen mal zusammen, dann ging es wieder auseinander.

Am Ende des durch eine Kickstarter-Kampagne von Fans finanzierten Kinofilms “Veronica Mars” (2014) ging Logan zurück zur Navy, versprach Veronica aber wiederzukommen. In der bereits angekündigten 4. Staffel wird es zwischen den beiden heiß hergehen. Das verspricht zumindest der Trailer.

Veronica Mars Trailer

4. Ross und Rachel, “Friends” (1994-2004)

In der ersten Folge der Kult-Sitcom “Friends” marschiert Rachel (Jennifer Aniston) in einem Hochzeitskleid in das Café “The Central Perk” und trifft auf die Clique, die bald ihre Mitbewohner und Nachbarn werden. Sie hat gerade ihren Verlobten am Traualtar stehen lassen. Ihre Freundin Monica stellt ihr die anderen vor, darunter auch ihren älteren Bruder Ross, der darüber traurig ist, dass seine lesbische Ex-Frau jetzt mit ihrer neuen Frau zusammenzieht.

Rachels erste Szene in "Friends"

Was für ein Auftakt für eine Liebesgeschichte, die erst in der allerletzten Folge, zehn Jahre später aufgelöst wird: Rachel und Ross kommen endlich zusammen.

5. Chuck und Blair, “Gossip Girl” (2007-2012)

Am Ende geben sie sich das Ja-Wort, aber davor ist es ein endloses Auf und Ab zwischen Chuck Bass und Blair Waldorf. Die Kinder superreicher Eltern leben an der Upper East Side von New York und wissen nicht wohin mit dem Geld. Und auch nicht was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen. Darum duellieren sie sich lieber in langen Wortgefechten. Aber eigentlich lieben sie sich. Das wollen sie sich aber nicht eingestehen und haben stattdessen viel Sex. Um es sich dann doch nach vielen Komplikationen einzugestehen: Sie lieben sich. Diese Jugend von heute.

Chuck und Blair in "Gossip Girl"

Die Liste ließe sich natürlich noch endlos weiterführen, mit vielen ähnlichen Beispielen für Will-They-Won’t-They-Serienpaare, die einfach nicht zusammenkommen wollen. Ob Lucifer und Chloe in der fünften und letzten Staffel von “Lucifer” noch zusammenkommen und Sex haben werden, steht noch aus. Wenn Dir "Lucifer" gefällt, dann könnten Dir auch diese Serien gefallen. Das unterscheidet "Lucifer" von der Comic-Vorlage.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen