Streaming 

Macht, Erotik, Gewalt – Drei Historienserien wie "Reign"

Die bunte Welt des Streaming
Mi, 15.05.2019, 15.10 Uhr

Die bunte Welt des Streaming

Beschreibung anzeigen
Mittelalterliche Erotik, Intrigen am Königshof und ganz viel Gewalt. Hier sind drei Historienserien die es in sich haben.

Die Historienserie "Reign" war ein Exportschlager aus den USA. Nachdem dort am 17. Oktober 2013 die erste Folge ausgestrahlt wurde, erfreute sich das hochwertig produzierte Kostümdrama weltweit großer Beliebtheit. Die erste Staffel erzählt, wie die junge Mary Stuart im Alter von sechs Jahren an den französischen Königshof kommt, um Francis, den Thronfolger Frankreichs, zu heiraten. Dort angekommen, werden sie und ihre Hofdamen sogleich in die Intrigen und Machtspiele des französischen Adels hineingezogen. Im Juni 2017 endete "Reign" jedoch nach der vierten Staffel und die Fans der Historienserie waren gezwungen, sich nach geeignetem Ersatz umzusehen. Wir zeigen dir drei weitere Historienserien, die dich wie "Reign" begeistern werden.

Historienserien wie "Reign" – das sind unsere Favoriten

Die Kombination aus wahren geschichtlichen Ereignissen gepaart mit fiktionalen Elementen, die "Reign" ausmacht, lässt sich auch woanders finden. Hierbei wollen wir dir helfen und stellen dir im Folgenden drei Historienserien vor, mit denen sich das Ende von "Reign" etwas besser verkraften lässt.

#1: "The Crown"

Die Historienserie "The Crown" erzählt die Lebensgeschichte der britischen Königin Elisabeth II., die bis heute auf dem britischen Thron sitzt. Die Geschichte beginnt 1947 mit Elisabeths Hochzeit mit Prinz Philip. Damit beginnt für die damals noch junge Königin der Eintritt in den englischen Hofstaat. Von nun an muss sie sich in den Ränkespielen und Intrigen des britischen Adels behaupten.

Die in den ersten beiden Staffeln von Claire Foy verkörperte Elisabeth wächst schnell an ihren Aufgaben und wird zusehend selbstbewusster. Ab November 2019 ist Oscarpreisträgerin Olivia Coleman ("The Favourite") als die ältere Queen Elisabeth II. in Staffel 3 von "The Crown" zu sehen. Fans von "Reign" kommen bei dieser Show auf ihre Kosten.

Netflix ließ sich das Historienspektakel einiges kosten. In die 2016 an den Start gegangene erste Staffel investierte das Unternehmen 80 Millionen US-Dollar, was sie bis heute zum teuersten Netflix-Projekt macht.

#2: "Die Tudors"

Vor 500 Jahren wurde Heinrich VIII. König von England. Der Despot erlangte traurige Berühmtheit, weil er von seinen sechs Frauen zwei köpfen ließ, da sie nicht dazu in der Lage waren, ihm einen männlichen Thronfolger zu schenken.

Die britische Historienserie "Die Tudors" erzählt in vier Staffeln, wie Heinrich VIII. mit allen Mitteln die Herrschaft über seinen Hofstaat durchsetzt. Gewalt, Furcht und Intrigen gehören dabei zu seinen bevorzugten Werkzeugen, was für spannenden Serienstoff sorgt.

"Die Tudors" startete 2007 mit Jonathan Rhys Meyers in der Hauptrolle als König Heinrich. Die vierte und letzte Staffel flimmerte 2010 zum letzten Mal über die heimischen Bildschirme. Heute ist "Die Tudors" unter anderem auf Maxdome, Amazon oder iTunes zu sehen. Die Serie begeistern ihre Fans ebenso wie einst "Reign".

#3: "Die Borgias"

Ränkespiele, Intrigen und sexuelle Abenteuer lassen sich nicht nur im britischen Königshaus finden. Auch andere europäische Adelsgeschlechter haben es faustdick hinter den Ohren, wie in "Die Borgias" zu sehen ist. Von Neil Jordan ("Interview mit einem Vampir") erdacht, spielt die Historienserie im Italien des 15. Jahrhunderts. Oscarpreisträger Jeremy Irons ("Stirb langsam: Jetzt erst recht") spielt Familienpatriarch Rodrigo Borgia, Oberhaupt der berühmten Borgia-Familie.

Rodrigos Traum ist es, Papst zu werden, wozu ihm alle Mittel recht sind. Zusammen mit seinen Söhnen spinnt er ein Netz aus fadenscheinigen Kontakten um Roms Kardinäle dazu zu bewegen, ihm ihre Stimme zu geben. Das dies nicht immer auf anständige Art und Weise geschieht, kann man leicht erahnen.

Heute kann man "Die Borgias" auf Sky, iTunes und Amazon schauen. Die Serie eignet sich hervorragend als Ersatz für "Reign".

Das Erfolgsrezept: Intrigen, Machtspiele, Erotik

Es ist eine Mischung aus Intrigen, Machtspielen und Erotik, die die Fans an der Serie "Reign" liebten. Auch die drei anderen vorgestellten Historienserien verfügen über diese gelungene Mischung. Außerdem bleiben beim Gucken immer mal wieder historische Fakten hängen und bei der nächsten Party kannst du dann mit spannenden Stories über die Liebschaften von König Heinrich VIII. punkten.

Ab November geht der neue Streamingdienst Apple TV+ an den Start. Hier erfährst du, warum sich ein Abo lohnt. Welcher der Streaming-Dienst mit den besten Serien ist, kannst du hier nachlesen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen