Du kannst entweder selber aus einer WhatsApp-Gruppe austreten und dann den Chat löschen oder die gesamte Gruppe für alle Mitglieder löschen. Von uns erhältst du beide Anleitungen für Android sowie für iOS.

WhatsApp-Gruppe für dich löschen: Erst austreten, dann Chat löschen

Ist die Gruppe veraltet, du hast mit den anderen Teilnehmern nichts mehr zu tun oder ihre Nachrichten nerven dich, dann willst du auch kein Teil mehr von ihr sein. Ohne, dass es eine Auswirkung auf andere Teilnehmer hat, kannst du deshalb einfach austreten.

Das funktioniert so für Android-Handy und iPhone gleichermaßen:

  1. Öffne die WhatsApp-Gruppe deiner Wahl.
  2. Tippe oben auf den Gruppennamen.
  3. Scrolle bis nach unten und tippe dann auf „Gruppe verlassen“.

Jetzt hast du die Gruppe zwar verlassen, aber sie wird dir noch in deiner Chat-Übersicht angezeigt. Um endgültig die WhatsApp-Gruppe zu löschen, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Verlasse zunächst die WhatsApp-Gruppe und gehe zur Chat-Übersicht.
  2. Wische die Gruppe in der Chat-Übersicht nun leicht nach links.
  3. Von den zwei Optionen, die sich darbieten, wählst du die drei Punkte aus.
  4. Hier tippst du dann auf die rot-markierte Schrift „Gruppe löschen“.

Auch interessant: Hier erklären wir dir, wie du WhatsApp-Nachrichten löschst. Möchtest du gleich deinen gesamten WhatsApp-Account löschen, haben wir auch dafür eine Anleitung.

WhatsApp-Gruppe für alle löschen: Anleitung in 3 Schritten

Möchtest du, dass niemand mehr in der Gruppe schreibt, kannst du eine WhatsApp-Gruppe auch komplett löschen bzw. alle Mitglieder entfernen. Dafür gehst du folgendermaßen auf deinem Smartphone vor:

  1. Öffne die WhatsApp-Gruppe.
  2. Tippe auf den Gruppennamen.
  3. Tippe nun die Teilnehmer*innen nacheinander an, um sie aus der Gruppe zu entfernen.

Beachte jedoch, dass die nun ehemaligen Mitglieder den Chat immer noch auf ihrem Handy zur Verfügung haben, eure Konversationen für die anderen dadurch also nicht gelöscht sind.

Achtung: Du kannst die Gruppe nur für alle löschen bzw. Mitglieder entfernen, wenn du Administrator bist.

WhatsApp-Gruppe entfernen: Besser vorher ankündigen

Möchtest du nicht unhöflich erscheinen, empfiehlt es sich, die restlichen Teilnehmer*innen der Gruppe über deinen Abgang zu informieren. Das kommt natürlich ganz darauf an, wie wichtig dir deine Reputation innerhalb dieser Gruppe ist. War die Gruppe lange inaktiv, wird ein leiser Abgang deinerseits wohl keinem wehtun.

Handelt es sich allerdings um eine aktive Gruppe, könnte ein Abgang ohne Verabschiedung blöd wirken. Deswegen empfiehlt es sich eine kleine Erklärung dazulassen wie zum Beispiel: „Hallo, ich werde die Gruppe jetzt verlassen, weil zu viele Benachrichtigungen kommen. Ihr könnt mich gerne per Privatnachricht kontaktieren.“ So gehst du respektvoll mit den Mitgliedern um, obwohl du die WhatsApp-Gruppe löschen möchtest.

Alternative: Nur die Benachrichtigungen nerven? WhatsApp-Gruppe stummschalten

Ist eine Gruppe auf stumm geschaltet, erhältst du keine Push-Benachrichtigungen mehr und kannst die Nachricht somit erst lesen, wenn du die Gruppe öffnest. Außerdem hörst du bei neuen Nachrichten keine Töne mehr. Um das zu verwirklichen, gehe folgendermaßen vor:

  1. Öffne die WhatsApp-Gruppe.
  2. Klicke oben auf den Namen der Gruppe.
  3. Klicke auf den vierten Punkt „Stumm“.
  4. Nun kannst du auswählen, ob die Gruppe für 8 Stunden, ein Jahr oder für immer stumm geschaltet sein soll.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.