Apps 

Fastenzeit: Lass dein Smartphone deinen Schweinehund überwinden

Um deine Vorsätze für die Fastenzeit in die Tat umzusetzen, könnten dir diese fünf Apps helfen.
Um deine Vorsätze für die Fastenzeit in die Tat umzusetzen, könnten dir diese fünf Apps helfen.
Foto: Pexels
Am 6. März hat die Fastenzeit begonnen und damit für einige 40 Tage voller guter Vorsätze. Diese 4 Apps für dein Smartphone können dir helfen, diese auch einzuhalten.

Dieses Jahr wird vom vom 6. März bis zum 18. April gefastet. Um die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern einigermaßen gut zu überstehen, könnte euch euer Smartphone mit diesen Apps davor bewahren, den vielen kleinen Versuchungen in der Fastenzeit nachzugeben.

Diese fünf Apps helfen dir in der Fastenzeit

Die guten Vorsätze können ganz unterschiedlich ausfallen, eins bleibt aber immer gleich: Es ist verdammt schwer, sie auch in die Tat umzusetzen. Zum Glück können uns in der Fastenzeit unsere digitalen Begleiter helfen. Bei diesen 4 Apps für dein Smartphone ist bestimmt für jede gute Absicht etwas Passendes dabei.

Eat Smarter: Süß war gestern

Der Klassiker in der Fastenzeit: Auf Süßigkeiten verzichten. Die Faschingskrapfen haben gut geschmeckt und an Ostern wird auch wieder das ein oder andere Schoko-Ei geschlemmt. Deswegen versuchen viele in der Zeit vor Ostern für ein paar Wochen auf süßes Gebäck zu verzichten. Eat Smarter schlägt dir jeden Tag gesunde Rezepte vor. Sie werden schrittweise in Fotos oder kurzen How-to-Videos erklärt und sind somit ideal für jeden Kochmuffel.

Aktion.Trocken: Mal auf dem Trockenen sitzen

Du hast an Fasching das ein oder andere Mal zu tief ins Glas geschaut? Zurecht. Trotzdem kann es Körper und Geist gut tun, auch mal eine kleine Alkoholpause einzulegen. Die App Aktion.Trocken hilft dir dabei einen Überblick über deinen Alkoholkonsum zu bewahren. Es geht nicht um komplette Abstinenz, sondern um einen bewussteren Konsum. Du kannst alleine oder mit Freunden alkoholfreie Tage sammeln und dich somit anspornen. Laut Anbieter werden deine Daten anonymisiert.

Forest: Stay focused: Smartphonefrei dank Smartphone

Für viele ist es unvorstellbar auf das Smartphone zu verzichten. Gerade deswegen könnte es gut tun, die eigene Nutzung in der Fastenzeit zu reduzieren. Es mag paradox klingen, aber euer Smartphone selbst könnte dir dabei helfen.

Mit der App Forest: Stay focused kannst du dich auf spielerische Art und Weise selbst disziplinieren. Jedes Mal, wenn du dein Gerät weglegst, pflanzt du einen Baum. Je länger du danach die Finger vom Handy lässt, desto größer wird dein virtuelles Gewächs. Wenn du dein zuvor festgelegtes Mininum an smartphonefreier Zeit überschreitest, stirbt dein Bäumchen. Mal gucken, ob du einen grünen Smartphone-Daumen hast.

Video: App Review Forest - Stay Focused

Runtastic Laufen & Fitness App: Läuft bei dir

Es muss nicht immer Verzicht sein. Joggen gehen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Sport zu machen und gleichzeitig frische Luft zu schnappen. Tue dir und deinem Körper etwas Gutes, werfe dich in deine Laufkleidung und ab nach draußen. Hierfür bietet sich die Runtastic App an, bei der du deine Fitnessaktivitäten und -ziele abspeichern, dich von Freunden anfeuern lassen und tolle Laufrouten entdecken kannst.

Endlich aufhören zu rauchen

Wenn du dir vorgenommen hast, mit dem Rauchen aufzuhören, helfen dir diese 5 Apps dabei, stark zu bleiben.

Unser Fazit: Die Fastenzeit nutzen, um bewusster zu leben

Die Fastenzeit kann als gute Gelegenheit gesehen werden, gesünder und bewusster durch den Alltag zu gehen. Manchmal braucht dafür jeder einen kleinen Motivationsschub oder jemanden, der einem hilft, den eigenen Schweinehund zu überwinden. Umso besser, wenn dein Smartphone dich genau dabei unterstützen kann.

Hast du Probleme beim Schlafen? Diese Schlaf-Apps können dir helfen. Hier findest du außerdem die beliebtesten Apps für iPhone-Nutzer.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen