Apps 

Endlich Ruhe: Das sind die fünf besten Apps für Kinder

Dies sind die fünf besten Apps für Kinder
Dies sind die fünf besten Apps für Kinder
Foto: iStock/Avalon_Studio
Sei es aus pädagogischen Gründen, oder um einfach nur mal seine Ruhe zu haben. Manchmal kann man seinen Nachwuchs auch vors Tablet setzten. Dafür sind hier die fünf besten Apps für Kinder.

Wir leben im 21. Jahrhundert und mittlerweile kommen Eltern einfach nicht mehr drum herum, dass ihre Kinder Smartphone und Tablets kennen gelernt haben und nichts anderes mehr machen wollen, als daddeln. Dass dies in einem gewissen Rahmen bleiben muss steht außer Frage. Manchmal kann es allerdings auch ganz angenehm sein, wenn die Kleinen mal eine Zeit lang abgelenkt sind. Deshalb präsentieren wie dir hier: Die fünf besten Apps für Kinder.

Hier sind die fünf besten Apps für Kinder

Sei es im Restaurant oder während einer Autofahrt, manchmal kann der Nachwuchs einem auch ganz schön auf die Nerven gehen. Sie ein paar Minuten zu beschäftigen verschafft Eltern die dringend nötige Atempause. Bestmöglich ist hierbei natürlich eine Kombination aus Spaß und Lernen. Bei diesen fünf besten Apps für Kinder ist auf jeden Fall etwas passendes dabei.

#1 "Wo liegt das?"

Mit der Quiz-App "Wo liegt das?" macht Topografie lernen gleich viel mehr Spaß. Länder, Staaten, Hauptstädte und Sehenswürdigkeiten werden hier abgefragt, indem man sie auf einer Karte lokalisiert. Hat man die App einmal mit den Kleinen benutzt, muss noch nicht mal der nächste Geografie-Test anstehen, damit sie gar nicht mehr damit aufhören wollen, obwohl sie sich natürlich auch hierfür anbietet. Das macht sie definitiv zu einer der besten Apps für Kinder.

  • Betriebssystem: Android und iOS
  • Genre: Quiz
  • Preis: kostenlos

#2 "Endless Reader"

Dein Kind beherrscht bereits das Alphabet und ist bereit für erste Gehversuche in einer Fremdsprache? Dann solltest du dir überlegen, "Endless Reader" zu downloaden. Die App zum Englischlernen führt die kleinen Kosmopoliten in die Weltsprache ein, indem sie durch Bilder und Puzzles ihre ersten englischen Wörter lernen und gehört somit zu den besten Apps für Kinder, die eine neue Sprache lernen wollen.

  • Betriebssystem: Android und iOS
  • Genre: Sprachlern-App
  • Preis: kostenlos

#3 "Toca Kitchen 2"

Deine Kinder sind die Sternköche von Morgen und wollen dir beim Kochen stets über die Schulter gucken? Dann "Toca Kitchen 2" bestimmt etwas für sie. In der App für Kinder leiten die Kleinen ihre eigenes Sushi-Restaurants. Dort müssen sie für eine exquisite kulinarische Auswahl sorgen und dabei stets die Bedürfnisse ihrer Gäste im Auge behalten.

  • Betriebssystem: Android und iOS
  • Genre: Lernspiel
  • Preis: kostenlos

#4 "LEGO Tower"

LEGO lieben alle Kinder. Natürlich kommt nichts an die analogen Bauklötze ran, aber "LEGO Tower" kommt dem schon ziemlich nahe. Hier leiten die jungen Baumeister ihren eigenen Turm aus LEGO. Darin befinden sich Appartments und Geschäfte, deren Bewohner stets bespaßt werden wollen. Wie im echten Leben also.

  • Betriebssystem: Android und iOS
  • Genre: Aufbauspiel
  • Preis: kostenlos

#5 "Crossy Road"

"Crossy Road" ist wahrscheinlich das simpelste Spiel in dieser Auflistung. Alles worum es hier geht ist das Überqueren einer vollbefahrenen Straße mit einer Carton-Figur. Zwar nicht pädagogisch wertvoll, aber Vorsicht: Suchtgefahr!

  • Betriebssystem: Android und iOS
  • Genre: Geschicklichkeitsspiel
  • Preis: kostenlos

Bei diesen Apps für Kinder ist bestimmt etwas passendes dabei

Sei es aus pädagogisch nachhaltigen Gründen, oder einfach zur puren Ablenkung, mindestens eine dieser Apps für Kinder gefällt deinem Nachwuchs bestimmt. Und du hast endlich mal ein paar ruhige Minuten.

Auch interessant: Hier sind die 15 wichtigsten Apps unseres Jahrzehnts. Zudem zeigen wir dir hier, wie du bösartige Handy-Apps auf deinen Android-Smartphone entdecken kannst.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen