Wer die Telegram-App nutzt, der möchte seine Daten schützen und verschlüsselt kommunizieren. Gerade deswegen ist die Anwendung eine beliebte WhatsApp-Alternative. Das neueste Update der App bringt einige Funktionen mit, über die das Original noch lange nicht verfügt.

Telegram-App: Darum überzeugt die WhatsApp-Alternative

Das neue Update der Telegram-App ist die Version 5.13. Die Neuerungen der WhatsApp-Alternative können sich sehen lassen, denn darunter befindet sich vor allem ein besonders praktisches Feature: Nachrichten können erst dann versendet werden, wenn der Chatpartner online ist.

Eine kleine Einschränkung gibt es hierfür noch: Der User muss in den Einstellungen zulassen, dass der Online-Status einsehbar ist. Denn die Telegram-App möchte die Privatsphäre der Nutzer nicht einschränken.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Weitere Neuerungen für Telegram-User

Das neue Update der WhatsApp-Alternative bringt nicht nur die „Senden, wenn online“-Funktion, sondern auch einige Design-Neuerungen. Du kannst ab sofort das Design deinen persönlichen Wünschen anpassen:

  • Passe die Farben der gesendeten Messages an.
  • Wähle deinen individuellen Chat-Hintergrund aus.
  • Im Theme-Editor befinden sich bereits Design-Vorschläge.
  • Anpassungen lassen sich aber auch manuell vornehmen.

Zudem lässt sich über das Mondsymbol nun auch schneller in den Dark Mode wechseln. Die Telegram-App macht WhatsApp immer mehr Konkurrenz: Dieser Trick macht die WhatsApp-Alternative noch attraktiver. Auch mit anderen Features stellt Telegram WhatsApp in den Schatten.

Neueste Videos auf futurezone.de