Apps 

Zahlen pro Nachricht: Ist WhatsApp bald doch kostenpflichtig?

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
Mi, 26.06.2019, 12.09 Uhr

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Beschreibung anzeigen
Könnte WhatsApp bald etwas kosten? Diese Nachricht macht momentan die Runde. Wir verraten dir, was es damit auf sich hat.

Immer wieder ranken sich Gerüchte um nahende WhatsApp-Kosten. Doch die neueste Nachricht, die im Umlauf ist, ist mehr als dreist: WhatsApp soll ab sofort Geld verlangen – und das auch noch pro versendeter Nachricht. Handelt es sich dabei nur um einen WhatsApp-Kettenbrief oder ist da wirklich etwas dran?

WhatsApp-Kettenbrief: Zahlst du bald für Nachrichten

WhatsApp könnte bald etwas kosten – oder nicht? Momentan sorgt eine Nachricht für Unruhe. Denn sie verkündet, dass der Dienst bald 50 Cent pro Nachricht verlangen könnte. Um dies zu umgehen, müsse nur eine Nachricht an 20 Kontakte weitergeleitet werden. Du ahnst es vermutlich schon: Dahinter steckt doch wieder nur ein WhatsApp-Kettenbrief.

Den gesamten Text des WhatsApp-Kettenbriefes hat mimikama veröffentlicht:

Hallo liebe Whatsapp User!
Hier ist das Facebook Team vor einiger Zeit haben wir WhatsApp gekauft und jetzt wollen wir alles verändern!
z.B man kann die Schriften in rot,grün,blau,lila,orange u.s.w.
Alles was ihr dafür tun müsst ist diese Nachricht an 20 Kontakte zu schicken
PS: AN KEINE GRUPPEN!
Aber wenn ihr das nicht macht wird ihr ab 2020 pro Nachricht 00,50€ zahlen

Wenn ihr diese Nachricht an 20 Kontakte geschickt habt würd der hacken rot

Tobias: Eigendlich glaub ich so was nicht aber es hat geklappt!
Maria: Ich habe es ignoriert und jetzt habe ich keine anderen Schriften und muss pro Nachricht 00,50€ zahlen
Lukas: Geillllooo hat geklappt
Nina: habs nur an 12 Kontakte geschickt
Tabea: Es hat funktioniert meineSchrift ist jz blau!!
An die wo denken es funktioniert net des geht wirklich !!!
Anna: Meine Schrift ist jetzt Pink sooo Cool

WEITERLEITEN!!!!
ZURÜCK SCHICKEN IST ERLAUBT

Nicht der erste WhatsApp-Kettenbrief

Du hast also keinen Grund, dich verrückt zu machen, ob bald WhatsApp-Kosten anfallen. Eins ist sicher: Ob du die Nachricht weiterleitest oder nicht, du wirst mit Sicherheit weiterhin erst einmal nichts für die Nutzung des Messenger-Dienstes zahlen.

Doch WhatsApp-Kettenbriefe sind keine Seltenheit: Meldet sich dieser WhatsApp-Kontakt, solltest du das Weite suchen. Wir verraten dir außerdem, ob es versteckte Gebühren oder Kostenfallen in WhatsApp gibt. Eine Nachricht, die dich wohl weniger erfreuen wird: WhatsApp-Werbung könnte bald kommen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen