Apps 

Dringend Apps löschen: Ausgerechnet diese saugen deinen Akku leer

Bösartige Apps und Spionage

Bösartige Apps und Spionage

Beschreibung anzeigen
Im Google Play Store wurden Apps entdeckt, die du löschen solltest, wenn du sie nutzt. Für deinen Handy-Akku bedeuten sie nichts Gutes.

Sicherheitsxperten konnten in Googles Play Store insgesamt 17 Anwendungen ausfindig machen, die deinen Akku leer machen, und zwar unbemerkt und schnell. Hast du nur eine davon auf deinem Handy, solltest du die Android-Apps löschen. Perfide ist dabei aber auch, dass sich unter den Anwendungen besonders harmlose Programme wie QR-SCanner befinden.

Android-Apps löschen: Diese 17 machen deinen Akku leer

Das Besondere: Die Anwendungen verhindern durch Tricks, dass sie von Google im Play Store oder von betroffenen Nutzern selbst entdeckt werden. Dass sich eine solche App auf deinem Handy befindet, erfährst du erst wenn es zu spät ist. Dann ist nicht nur dein Akku leer, du wirst auch aggressiv mit Werbung bombardiert. Dass der Verdacht dabei kaum auf unscheinbare Anwendungen wie QR-Scanner fallen, gehört anscheinend zur Masche der Entwickler. Umso mehr gilt es, solche Android-Apps zu löschen.

Laut Sicherheitsexperten solltest du diese 17 Android-Apps löschen

  • Car Racing 2019
  • 4K Wallpaper (Background 4K Full HD)
  • Backgrounds 4K HD
  • QR Code Reader & Barcode Scanner Pro
  • File Manager Pro - Manager SD Card/Explorer
  • VMOWO City: Speed Racing 3D
  • Barcode Scanner
  • Screen Stream Mirroring
  • QR Code - Scan & Read a Barcode
  • Period Tracker - Cycle Ovulation Women's
  • QR & Barcode Scan Reader
  • Wallpapers 4K, Backgrounds HD
  • Transfer Data Smart
  • Explorer File Manager
  • Today Weather Radar
  • Mobnet.io: Big Fish Frenzy
  • Clock LED

Die Android-Apps, die zu löschen sind, gehören unterschiedlichsten Kategorien an und tragen zumeist sehr unauffällige Namen. Neben den erwähnten QR-Scannern gehören beispielsweise auch harmlos erscheinende Wallpaper-Apps und Dateimanager dazu. Außer, dass sie deinen Handy-Akku leer machen, wenden sie zudem intelligente Taktiken an, um nicht entdeckt zu werden.

So warten die Anwendungen zum Beispiel 48 Stunden, bevor sie sich vor dem User verbergen. Die ersten Werbeanzeigen spielen sie erst vier Stunden nach Installation aus und dies dann auch in ganz zufälligen Intervallen. Ihren eigenen Code verteilen die Apps derweil auf diverse Ordner. Dazu können sie Googles Play Store mit Teilen ihres Codes vorgaukeln, legitim zu sein.

Akku leer und Geld weg

Den Sicherheitsexperten von Bitfender zufolge wurden solche QR-Scanner und andere Android-Apps, die du löschen solltest, bereits mehr als 550.000 Mal heruntergeladen. Die Chance, dass du auch eine davon nutzt, besteht also.

Das Schlimme: Die betroffenen Android-Apps sorgen nicht nur dafür, dass dein Handy-Akku leer ist, sie können dir auch Geld stehlen, indem sie In-App-Gebühren für Einkäufe verlangen. Zum Teil wird die Batterie so schnell entleert, dass die App nicht einmal genutzt werden kann.

Die aktuell gefundenen QR-Scanner und Programm sind jedoch nicht die einzigen Apps, die es zu löschen gilt. Immer wieder tauchen in Googles Play Store schädliche Anwendungen auf. Auch ein beliebtes WhatsApp-Zubehör gehört dazu. Und selbst die Facebook-App macht sich auf unangenehme Art selbständig.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen