Apps 

Android-Apps die Berechtigungen entziehen: So schützt du dich gegen Handy-Überwachung

Die Handy-Überwachung nimmt kein Ende. Wie du deinen Apps die Berechtigungen entziehst, erfährst du hier.
Die Handy-Überwachung nimmt kein Ende. Wie du deinen Apps die Berechtigungen entziehst, erfährst du hier.
Foto: imago images / Panthermedia
Unsere digitale Privatsphäre rückt immer stärker in den Fokus. Doch trotzdem gibt es noch immer Android-Apps, deren Berechtigungen eine Handy-Überwachung deines Geräts zulassen. Entziehe sie ihnen.

Die Sicherheit deiner Daten im Internet nahm mit den Jahren immer stärker zu. Doch noch immer ist es möglich, dass die Einstellungen zu den App-Berechtigungen deines Smartphones eine freche Handy-Überwachung tolerieren. Glücklicherweise ist es kein Hexenwerk, den Android-Apps diese zu entziehen und dich effektiver gegen Handy-Spionage über das Mikrofon oder die Kamera zu schützen. Wir erklären dir, wie das geht.

Gegen Handy-Überwachung schützen, deinen Apps Berechtigungen entziehen

Möchtest du dich wirklich effektiv gegen eine Handy-Überwachung schützen, kann es meist schon helfen, deinen Apps die Berechtigungen einzuschränken. Dies funktioniert für Android-Apps zwar etwas anders, als für die des iOS, dennoch dürfte es auch auf Apple-Geräten keine Schwierigkeit darstellen. Wir erklären dir, wie du zumindest auf den Smartphones, die mit dem Betriebssystem von Google ausgestattet sind, gegen Handy-Spionage vorgehen kannst.

App-Berechtigungen auf Android-Handys entziehen: So geht's

Es gibt einen einfachen Weg, deinen Android-Apps die Berechtigungen zu verwehren, auf deine Kamera oder dein Mikrofon zuzugreifen. So schützt du dich gegen die Handy-Überwachung effektiv und sinnvoll:

  1. Gehe in die "Einstellungen" und navigiere zum Punkt "Datenschutz".
  2. Weiter geht es im Untermenü "Berechtigungsverwaltung".
  3. Tippst du nun auf "Kamera" oder "Mikrofon" siehst du anhand einer Liste, welche Apps Berechtigungen zur Nutzung dieser haben.
  4. Wählst du eine der Apps aus, die eine Erlaubnis für den Zugriff haben, kannst du ihr diesen auch schon direkt wieder entziehen.

Für Samsung-Handys mit Android 10 gibt es auch einen Weg

Auch für die Samsung-Handys mit dem neuen Android 10 gibt es einen ähnlich einfachen Weg. Dabei unterscheidet sich lediglich der letzte Schritt etwas von der zuvor genannten Methode. Im Endeffekt wählst du wieder auf gleiche Weise die Kamera oder das Mikrofon aus, und entscheidest dann, welche Apps Berechtigungen zur Verwendung haben, einzeln.

Spionage im Netz
Spionage im Netz

Dass das Thema Spionage nicht nur in puncto App-Berechtigungen eine Rolle spielt, zeigt eine Analyse der New York Times. Auf Millionen von Geräten findet eine Handy-Überwachung statt. Wie massiv diese mittels eigener Spionage-Apps wirklich ist, verraten wir dir ebenfalls.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen