Apps 

So kriegst du jeden Text klein: Die Top-3 der Scanner-Apps

Scanner-Apps können das Leben so viel einfacher machen.
Scanner-Apps können das Leben so viel einfacher machen.
Foto: iStock/FG Trade
Sie sagen den pompösen Ungetümen, genannt Drucker, den Kampf an. Denn mit einer guten Scanner-App ist der Gang zu dem dröhnenden Gerät passé.

Wusstest du, dass es Dokumentenscanner für das Smartphone gibt, die einen Drucker mit Scan-Funktion komplett obsolet werden lassen? Mit ihnen lässt sich ein Textstück ganz bequem abfotografieren, digitalisieren und auf das Handy ziehen. Dennoch kann es auch im Bereich der Scanner-Apps gravierende Qualitätsunterschiede geben, die die optimale Wahl ein wenig erschweren. Aufgrunddessen präsentieren wir dir hier die drei besten Apps zu Scannen von Dokumenten für Android und iOS.

Scanner-Apps: Schluss mit

So geistert eine Menge an unbrauchbaren Scanner-Apps durch Googles Play Store und durch den App Store von Apple. Sie wollen unnötige Berechtigungen und uneingeschränkten Zugriff auf dein Smartphone, sind voll gepumpt mit Werbung und öffnen im schlimmsten Fall die Schleusentore für Cyber-Viren. Doch wer sich ein wenig informiert (und diesen Artikel liest) kann auf der anderen Seite schnell Zugang zu ein paar Dokumentenscannern in App-Form erhalten, die sich wirklich lohnen.

Adobe Scan

"Ob Belege, Notizen, Dokumente, Fotos, Visitenkarten oder Whiteboards – Sie können jeden PDF- oder Fotoscan in eine Adobe PDF-Datei mit wiederverwendbarem Text umwandeln.". So bewirbt Adobe seine hauseigene Scanner-App für iOS und Android. Und es stimmt. Die kostenlose App scannt gewissenhaft Dokumente über die Kamera-Linse des Handys, schärft automatisch unleserliche Passagen und besitzt zudem eine gut balancierte Rand- und Texterkennung. Anschließend lässt sich die digitalisierte Datei ganz bequem ins PDF-Format umwandeln.

Google Fotoscanner

Natürlich ist Google auf im Bereich der Scanner-Apps aktiv und hat mit Google Fotoscanner eine Applikation im Angebot, die definitiv mit der Konkurrenz mithalten kann. Auch er ist kostenlos und für Android-, sowie für iPhone-Nutzer erhältlich. Wie der Name bereits verrät, ist diese Anwendung vorrangig auf das Scannen von Fotografien spezialisiert. Sie bereinigt Reflexionen und richtet die Motive automatisch aus. Natürlich stellen aber auch Text-Dokumente für den Google Fotoscanner kein Problem dar.

Microsoft Office Lens

Die dritte Scanner-App im Bunde nennt sich Microsoft Office Lens. In Microsofts Software-Schmiede gestählt, ist das Programm sogar dazu in der Lage, Kritzeleien auf Whiteboards ab zu fotografieren und in optimierter Form digital auf dem Smartphone auszuspielen. Natürlich arbeitet die App mit nahezu allen Office-Lizenzen zusammen, was eine nahtlose Transformation in PDF-, Word- und PowerPoint-Dateien ermöglicht. Und wie alle glücklichen Mitglieder dieser Top-3 steht auch Microsoft Office Lens kostenlos für Android und iOS zum Download zur Verfügung.

Fazit: Mit diesen Scanner-Apps macht man nichts falsch

Abschließend kann man sagen, dass alle drei dieser Scanner-Apps lohnenswert sind. Die Reihenfolge stellt keine Rangfolge dar und du kannst guten Gewissens eine auswählen, um sie auf dein Smartphone zu laden.

Achtung, diese drei Überwachungs-Apps spionieren dich aus. Auch interessant: Diese Apps sind verantwortlich für langsames Internet.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen