Veröffentlicht inApps

Aufruhr im App Store: Neue iPhone-App besetzt die vorderen Plätze

Eine neue iPhone-App hat sich binnen weniger Tage zur beliebtesten Smartphone-Anwendung der Welt entwickelt. Auf Platz 1 in fast jedem Land findest du jetzt nur noch diese eine geniale App.

Frau glücklich am Handy.
Diese iPhone-App ist jetzt kostenlos im App Store verfügbar. Foto: iStock.com/martin-dm

Den Namen solltest du dir als iPhone-Nutzer merken: Widgetsmith. Die gleichnamige iPhone-App hat sich binnen weniger Tage zur derzeit beliebtesten iPhone-Anwendung der Welt gemausert. Und das alles dank dem Update auf das neue iOS 14 und den damit eingeführten Widgets-Optionen auch für iPhone-Nutzer. Was Android-Nutzer bereits seit Jahren kennen, ist für iPhone-Fans ab iOS 14 endlich auch Alltag und noch aufregender dank der neuen iPhone-App Widgetsmith: Die Verwendung von interaktiven Fenster auf dem Home-Bildschirm. Kein Wunder, dass die App durch die Decke geht.

Aufruhr im App Store: Neue iPhone-App besetzt die vorderen Plätze

Eine neue iPhone-App hat sich binnen weniger Tage zur beliebtesten Smartphone-Anwendung der Welt entwickelt. Auf Platz 1 in fast jedem Land findest du jetzt nur noch diese eine geniale App.

iPhone-Apps auf Platz 1, 2 und 3: Darum sind Widget-Anwendungen so beliebt

Das Widget-Fieber scheint ausgebrochen unter iPhone-Besitzern. Das belegt auch der Blick auf die US-amerikanischen App Store Charts. Dank den neuen iOS-14-Widgets hat dem Hype um die neue Funktionalität auf iPhone-Smartphones Widget-Anwendungen wie „Photo Widget: Simple“, „Color Widgets“ und „Widgetsmith“ (Platz 1) auf die oberen Ränge der App Store Charts gespült.

In Deutschland sieht die Situation in den Apple App Store Charts nicht anders aus. Die drei gerade genannten Widget-Anwendungen belegen die ersten drei Plätze. Denn mit ihnen kann man noch kreativer und in größerem Ausmaß den Homescreen des iPhones nach den eigenen Bedürfnissen anpassen. So sehen nach Android-Nutzern nun auch iPhone-Fans mit einem Blick auf dem Home-Bildschirm unter anderem wie das Wetter heute ist, oder die neuesten Schlagzeilen, ganz ohne dafür eine App öffnen zu müssen.

„Widgetsmith“ auch anderswo ein Hit

Da die iPhone-App „Widgetsmith“ für den Einsatz von Widgets auf iPhones noch viel mehr Funktionen freischaltet, hat sie sich auch international zu einem Renner entwickelt. Auch in Ländern wie Japan, Frankreich, USA und Russland, um nur einige zu nennen, hat sich die Widget-Anwendung unter den ersten drei Plätzen positioniert. In der Basis-Version ist die App, mit der du eigene Widgets je nach Form, Farbe und Schrift anpassen kannst, kostenlos.

Willst du aber noch in den Genuss der Zusatzfunktionen, wie das Abrufen von Wetter- und Health-Daten, die Anzeige des Kalenders, der Uhrzeit, von Fotos und Erinnerungen kommen, dann musst du ein kostenpflichtiges Premium-Abo abschließen. So oder so: Besonders cool an „Widgetsmith“ ist, dass die iPhone-App dir je nach Tageszeit unterschiedliche Inhalte anbietet, je nachdem wie du die Widgets einstellst.

Eine andere iPhone-App stürmte vor zwei Wochen die Charts, aber aus einem ganz anderen Grund. Darum war das jüngste iPhone-Update auf das iOS 13.7 so mehrwertig für die Nutzer. iOS 14 traf hingegen zuletzt harsche Kritik.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.