Apps 

Microsoft macht Schluss: Diese Nutzer verlieren plötzlich wichtigen Zugriff

Microsoft Office Apps sind nciht mehr für jeden zugänglich. Office für iPads fällt  beispielsweise für einige weg.
Microsoft Office Apps sind nciht mehr für jeden zugänglich. Office für iPads fällt beispielsweise für einige weg.
Foto: iStock.com/dem10
Für einige Office-Nutzer steht ganz unverhofft das Ende des Programms bevor. Ein Update in dieser Woche stoppt den Zugriff dauerhaft.

Microsoft hat ohne weitere Erklärung vor wenigen Tagen verkündet, dass das weit verbreitete Office mit dem kommenden Update nicht mehr für alle Nutzer zur Verfügung stehen wird. Betroffen sind davon alle, die Office-Apps auf bestimmten Geräten verwenden. Jetzt ist die neue Software da.

Office 365 für Android: So kannst du auch unterwegs an deinen Projekten arbeiten
Office 365 für Android: So kannst du auch unterwegs an deinen Projekten arbeiten

Microsoft stellt Office-Apps ein: Diese Nutzer trifft es

Dass Update, das für einige ältere Geräte die Verfügbarkeit der gewohnten Office-Apps beendet, wurde veröffentlicht. Betroffen davon sind Smartphones und Tablets von Apple, die dann nur noch über mindestens iOS 13 mit den Anwendungen kompatibel sind. Wer also Office fürs iPad oder iPhone nutzt, sollte darauf achten, das aktuellste Software geladen zu haben.

Das Gute: Der Ausfall der Microsoft Office-Apps betrifft ausschließlich sehr alte Geräte, da Apple seine Produkte noch sehr lange mit den neuesten iOS-Versionen beliefert. Für Nutzer der Folgenden wird es allerdings kein Office mehr fürs iPad oder iPhone geben:

  • das erste iPad Air
  • alle älteren iPad Minis
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus

Zu rechnen ist mit dem Update der Office-Apps in dieser Woche, allerdings ist laut apfellike.com nicht klar, warum Microsoft die Voraussetzungen für Office fürs iPad und iPhone auf diese Weise geändert hat. Aber auch für andere Microsoft-Nutzer kann es zu Problemen kommen. Eine ganz andere Office-Version verliert nämlich den Microsoft-Support. Vorsicht ist auch geboten, bei einer aktuellen Betrugsmasche mit dem angeblichen Microsoft-Support-Team.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen