Apps 

WhatsApp ohne Chance: Dieses Messenger-Update könnte Nutzer zum Wechsel bewegen

Der Signal-Messenger (Symbolbild) hat ein Update bekommen, das der WhatsApp-Alternative einen Vorteil gegenüber dem Original verschaffen könnte.
Der Signal-Messenger (Symbolbild) hat ein Update bekommen, das der WhatsApp-Alternative einen Vorteil gegenüber dem Original verschaffen könnte.
Foto: iStock.com/alexsl
Das jüngste Signal-Update könnte ein direkter Angriff auf WhatsApp sein. Mit einer neuen Funktion wäre es möglich, dem Rivalen Nutzer zu stehlen.

Wer WhatsApp nutzt, hat zahlreiche Vorteile. Der Messenger ist nicht zuletzt bei über 2 Milliarden Menschen in Gebrauch, so dass du nahezu sicher sein kannst, dass ihn auch alle deine Freunde und Bekannten verwenden. Es gibt aber ein Update, das eine WhatsApp-Alternative in den Vordergrund stellt: den Signal-Messenger.

Fremde lesen deine WhatsApp-Nachrichten – mit einem simplen Trick
Fremde lesen deine WhatsApp-Nachrichten – mit einem simplen Trick

Signal-Messenger: Per Update an WhatsApp vorbei

WhatsApp gilt allein aufgrund der großen Nutzerbasis als verlässlicher SMS-Ersatz, während sich der Signal-Messenger verhältnismäßig mit rund 400 Millionen Usern weltweit gediegen zeigt. Dafür hat das Original im Vergleich zur WhatsApp-Alternative jetzt schon mindestens zwei große Nachteile:

Der Signal-Messenger erlaubt jetzt schon mehr Funktionalität durch den multiplen Zugang über mehrere Geräte und stellt seinen Nutzer ebenso mehr Sicherheit durch Aktualisierungen zur Verfügung. Ein neues Update der WhatsApp-Alternative könnte laut Forbes nun aber ein wahrer "Game-Changer" sein.

Diese Änderung erwartet Signal-User

Neu ist eine Funktion, die WhatsApp noch mehr in den Schatten stellen könnte. Während der Signal-Messenger Nutzer bereits darüber informiert, wenn sich ihre Telefon-Kontakte registrieren, sollen User nun eine Gruppe erstellen und einen Gruppen-Link an ihre Kontakte verschicken können. Wer selbst bereits die WhatsApp-Alternative nutzt, kann einfach beitreten. Andere erhalten einen zusätzlichen Link zur Installation der App.

Der Gruppen-Link lässt sich beispielsweise innerhalb einer WhatsApp-Gruppe verschicken und könnte so am Ende unter anderem dazu beitragen, User von WhatsApp abzuwerben und zu Nutzern des Signal-Messengers zu machen. Dennoch ist natürlich auch der Signal-Messenger nicht kritikfrei. Sicherheitsexperten warnten erst vor kurzem vor einem spezeillen Signal-Feature.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen