Apps 

Apps löschen beim iPhone: 3 Anwendungen brauchst du garantiert nicht

Es gibt mindestens drei Apps, die du löschen kannst, ohne bei deinem iPhone eine Funktion zu vermissen.
Es gibt mindestens drei Apps, die du löschen kannst, ohne bei deinem iPhone eine Funktion zu vermissen.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Du willst Apps löschen? Bei deinem iPhone solltest du dabei drei Anwendungen besonders ins Auge fassen, da sie in der Theorie vollkommen unnötig sind.

Du kannst mit Sicherheit ein wenig Speicherplatz sparen, wenn du einen Blick auf die Anwendungen wirfst, die auf deinem Handy sind. Denn nicht alle Apps sind notwendig, weil etwa dein iPhone bereits zahlreiche Funktionen von ganz alleine erfüllt. Diese drei Apps zu löschen, ist bei dem iPhone möglich, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Diese 3 Apps löschen: Dein iPhone wird es dir danken

Manche Anwendungen kannst du getrost loswerden, denn dein iPhone erfüllt bereits zahlreiche Funktionen, die viele Apps dir bieten. Entfernst du sie, kannst du auf diese Weise gleichzeitig deine Privatsphäre besser schützen. Welche Apps du löschen und dein iPhone leichter machen kannst:

QR-Code-Scanner-Apps

Du hast eine QR-Code-Scanner-App? Das kann sinnvoll sein, wenn du dich etwa automatisch mit WLAN-Netzen verbinden willst oder andere Informationen schnell scannen möchtest. Doch zahlreiche Anwendungen, die diese Funktion anbieten, erwiesen sich in der Vergangenheit als gefährlich. So solltest du etwa unbedingt auf diese QR-Code-Scanner verzichten.

Du brauchst die App dafür auch nicht, da dein iPhone ab der Version iOS 11 QR-Codes mit der Kamera automatisch erkennt. Also kannst du eine extra App dafür löschen.

Taschenlampen-Apps

Taschenlampen-Apps brauchst heute in der Regel überhaupt nicht mehr. Nahezu jedes Handy dürfte diese Funktion heute ohne extra Anwendung eingebaut haben. Dafür musst du lediglich im Kontrollzentrum das Taschenlampen-Symbol drücken.

Elternkontrolle-Apps

Du hast noch eine Elternkontroll-App auf deinem iPhone, damit du die Bildschirmzeit deiner Kinder kontrollieren kannst? Das ist theoretisch nicht nötig, da im Apple-Gerät auch hierfür bereits eine Funktion inkludiert ist – allerdings erst ab der Version iOS 12. Unter den Einstellungen findest du eine Bildschirmzeit-Kontrolle und kannst dort ein Limit setzen.

Fazit: Manche Apps kannst du dir sparen

Wie du siehst, kannst du einige Apps löschen und dein iPhone auf diese Weise nicht nur leichter, sondern auch sicherer machen, da du ebenfalls nicht riskierst, dass Anwendungen Zugriff auf deine Daten haben. Diese iPhone-Apps zu löschen wird dir hingegend dringend empfohlen. Und so kannst du dein Handy aufräumen und die iPhone-Apps löschen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen