Digital Life 

Räum dein Handy auf: So kannst du iPhone-Apps löschen

iPhone-Apps löschen ist ganz einfach.
iPhone-Apps löschen ist ganz einfach.
Foto: iStock/Claudia Nass
Wenn du noch nicht lange ein Apple-Handy nutzt, ist es normal, dass du erstmal nicht so richtig damit klarkommst. Wir erklären dir deswegen, wie du iPhone-Apps löschen kannst.

iOS und Android sind zwei unterschiedliche Betriebssysteme. Viele Features und auch die Benutzeroberfläche sind einfach unterschiedlich aufgebaut. Wenn du neu in der Apple-Welt bist, benötigst du anfangs ein wenig Unterstützung, um alles zu verstehen. Vielleicht hast du dir bereits zahlreiche Anwendungen aus dem App-Store heruntergeladen, die jetzt deinen Bildschirm schmücken. Empfindest du einige davon als unbrauchbar, dann ist es an der Zeit auf dem iPhone einige Apps zu löschen. Wir erklären dir, wie das geht.

iPhone-Fakten
iPhone-Fakten

iPhone-Apps löschen: Es gibt zwei Möglichkeiten

Möchtest du von deinem iPhone Apps löschen, so gibt es dafür zwei Wege, die du gehen kannst. Einer ist kürzer, bietet jedoch weniger Informationen zur App. Der andere ist etwas länger, bietet dir aber Einsichten darüber, wie oft du eine App nutzt und ob du sie folglich tatsächlich brauchst. Manchmal horten wir nämlich Programme auf unserem Smartphone, die wir eigentlich gar nicht brauchen. Das nimmt wiederrum wertvollen Speicherplatz für Fotos, Videos oder Musik weg. Deswegen weg mit den unbrauchbaren Apps und ran ans Löschen. So kannst du vorgehen.

#1 Apps per Shortcut löschen

Die erste Variante ist ziemlich einfach, jedoch nicht unbedingt offensichtlich. Die erste Reise des iPhone-App-Löschens führt dich auf den Home-Bildschirm. Dort kannst du die Anwendungen nämlich via Shortcut entfernen. Und das geht so:

  1. Tippe auf die iPhone-App, die du löschen möchtest und halte das Symbol länger gedrückt.
  2. Nun beginnen die App-Icons alle zu tanzen.
  3. Nun öffnet sich dir ein Fenster mit Optionen zur jeweiligen Anwendung. Mit dabei sind „Home-Bildschirm bearbeiten“, „App teilen“, aber auch „App löschen“.
  4. Tippe nun auf die Option „App löschen“.
  5. Das Icon verschwindet nun nicht nur von deinem Home-Bildschirm, sondern auf deinem Gerät: Du hast erfolgreich eine iPhone-App gelöscht.

#2 Apps in den Einstellungen löschen

Diese Variante ermöglicht dir mehr Einsichten darüber, wie oft du eine App tatsächlich nutzt und wie viel Speicherplatz sie verbraucht. Wenn du dir also nicht sicher bist welche App du konkret löschen möchtest, sondern nur weißt, dass du iPhone-Apps löschen möchtest, dann bietet diese Version hervorragend dafür an, deinen App-Gebrauch zu erforschen. So siehst du nämlich direkt, welche Anweisungen du nur sehr selten nutzt und folglich überflüssig sind. So kommst du in den App-Manager:

  1. Öffne die Einstellungen auf deinem Smartphone.
  2. Gehe nun auf „Allgemein“.
  3. Im nächsten Schritt gehst du auf „iPhone-Speicher“.
  4. Wenn du runterscrollst, siehst du hier alle deine installierten Apps.
  5. Tippe auf eine App und dann auf „App löschen“, um sie zu entfernen.

Nun gibt es hier auch noch eine andere Option und zwar die App „auszulagern“. Das bedeutet, dass die die Anwendung erstmal von deinem Gerät entfernst, dabei aber keine Daten verlierst. Wenn du die App dann wieder installierst, synchronisiert das Gerät deine Daten mit der neuen Version.

Fazit: Dein iPhone ist gar nicht so kompliziert

Wie bei jedem Technik-Gerät, muss man sich auch beim iPhone, erst einmal ein wenig reinfuchsen. Besonders iPhone-Apps zu löschen, gestaltet sich mit einer Anleitung einfach. Auch diese 12 iPhone-Tricks sind nützlich, um das Maximum aus deinem Gerät zu holen. Mit einem Dateimanager bleibt dein iPhone immer organisiert.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen