Apps

Google Maps-Update: Gleich 4 starke Neuerungen kommen

Es wird neue Google Maps-Updates geben.
Es wird neue Google Maps-Updates geben.
Foto: imago images / ZUMA Wire
Gleich vier Neuerungen wurden für ein Google Maps-Update angekündigt. Das hat der Konzern-Riese geplant.

Google Maps ist bei Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzern sehr beliebt. Auf der Beliebtheit ruht sich der Navigations- und Kartendienst jedoch nicht aus. Er wird immer weiter entwickelt. So kommen noch dieses Jahr gleich vier Google Maps-Updates mit Neuerungen, die wohl viele freuen werden.

"Sie haben Ihr Ziel erreicht" – So kannst du Google Maps-Routen speichern
"Sie haben Ihr Ziel erreicht" – So kannst du Google Maps-Routen speichern

Google Maps-Update: Das ist neu

Google veröffentlichte in einem Blog, auf welche vier Funktionen sich Nutzerinnen und Nutzer bei einem Google Maps-Update freuen können. Folgende Neuerungen werden vorgenommen, die vor allem durch künstliche Intelligenz (KI) gestützt werden:

1. Mit Live View in Innenräumen navigieren

Bist du beispielsweise in einem Flughafen unterwegs und dort verloren, kann dir Google Maps helfen. "Live View basiert auf einer Technologie namens Global Localization, bei der mithilfe von KI zig Milliarden Street View-Bilder gescannt werden [...]. Dank neuer Verbesserungen, die uns helfen, die genaue Höhe und Platzierung von Objekten in einem Gebäude zu verstehen, können wir Live View jetzt an einige der am schwierigsten zu navigierenden Orte in Innenräumen bringen: Flughäfen, Transitstationen und Einkaufszentren", heißt es im Google Blog. In Tokio und Zürich wird das ab Mai 2021 nutzbar sein.

2. Weitere Informationen zu Wetter und Luftqualität erhalten

Mit dieser Hilfe kannst du dir die prognostizierte Temperatur- und Wetterbedingungen in bestimmten Gebieten anzeigen lassen. Auf diese Weise kannst du beispielsweise planen, ob du einen Regenschirm mitnehmen musst oder nicht. Außerdem erfährst du, ob die Luft gesund ist. Vor allem Menschen mit Allergien könnten von dem Google Maps-Update profitieren.

3. Umweltfreundliche Optionen finden, um sich fortzubewegen

"Mit Erkenntnissen aus dem National Renewable Energy Lab des US-Energieministeriums bauen wir ein neues Routing-Modell auf, das auf der Grundlage von Faktoren wie Straßensteigung und Verkehrsstaus für einen geringeren Kraftstoffverbrauch optimiert wird", heißt es im Google Blog. Das ist eine der Maßnahmen, um den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

4. Mit der Abholung von Lebensmitteln am Straßenrand Zeit sparen

Besonders während der Pandemie sind Lieferungen und Abholungen am Straßenrand beliebter geworden, weil dies Kontakte reduziert. Die mobile Suche für bestimmte Lieferanbieter sowie Abhol- und Lieferfenster und Gebühren, werden zunächst nur in den USA eingeführt.

Weitere Tipps & Tricks rund um Google Maps

Google Maps-Updates sind wichtig, um die Anwendung attraktiv zu gestalten, denn die Konkurrenz schläft nicht. Das kann etwa die Google Maps-Alternative eines chinesischen Herstellers. Wusstest du, dass du bei Google Maps den Radius einzeichnen kannst? So klappt es. Außerdem ist es möglich, bei Google Maps die Luftlinie zu messen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen