Apps

Facebook Messenger deaktivieren: Deshalb ist es mitunter sinnvoll

So einfach kannst du den Facebook Messenger deaktivieren.
So einfach kannst du den Facebook Messenger deaktivieren.
Foto: imago images / Rene Traut
Wenn du den Facebook Messenger deaktivieren willst, weil dich beispielsweise die Pop-Up-Nachrichten nerven, dann geht das ganz einfach. Hier erfährst du, wie es funktioniert.

Der Facebook Messenger ist bei vielen Userinnen und Usern eine beliebte Plattform, um mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben. Sowohl am PC beziehungsweise Laptop oder auch als mobile App auf dem iPhone oder Android-Gerät kannst du die Anwendung nutzen. Allerdings können ständig aufkommende Nachrichten auch nervig werden. Außerdem ist der Punkt Datenschutz immer ein heikles Thema bei Facebook. Erst kürzlich wurden persönliche Daten von rund 533 Millionen Userinnen und Usern öffentlich gemacht und landeten in einem Hacker-Forum. Du kannst aber glücklicherweise Facebook beziehungsweise den Messenger auch abstellen. Wir sagen dir nachfolgend, wie du den Facebook Messenger deaktivieren kannst.

WhatsApp-Änderungen: Mehr Daten gehen an Facebook
WhatsApp-Änderungen: Mehr Daten gehen an Facebook

Facebook Messenger deaktivieren: Diese Unterschiede gibt es

Wie bereits erwähnt, kannst du den Facebook Messenger am PC und an einem mobilen Gerät nutzen. Der Unterschied hierbei ist, dass der Messenger in der Browser-Version fest bei Facebook integriert ist, an einem mobilen Gerät hingegen musst du sie separat als App downloaden. Und das ist auch der feine Unterschied, willst du den Facebook Messenger deaktivieren.

Wenn du den Messenger vermehrt am PC oder Laptop nutzt, dann kannst du die Nachrichten nicht direkt abstellen beziehungsweise deaktivieren. Um den Messenger stumm zu stellen, musst du entweder dein Facebook-Konto löschen oder deaktivieren.

Doch an einem mobilen Gerät, sprich Handy oder Tablet, ist das Deaktivieren des Messengers möglich. Das ist dann besonders sinnvoll, wenn du keine ständigen Pop-Up-Benachrichtigungen willst, dass dir jemand geschrieben hat. Wie du den Facebook Messenger hier deaktivieren kannst, zeigen wir dir nachfolgend.

So deaktivierst du die Messenger-App

Wer den Facebook Messenger am Smartphone oder Tablet nutzt, weiß, dass die Anwendung nur als App nutzbar und nicht direkt in der Facebook integriert ist. Doch das Deaktivieren ist hierbei kein großes Problem. Du musst folgendermaßen vorgehen, wenn du den Facebook Messenger deaktivieren möchtest:

  1. Öffne die Messenger-App auf deinem mobilen Gerät.
  2. Anschließend tippst du auf dein Profilbild oben links im Eck.
  3. Im nächsten Schritt scrollst du etwas runter und wählst den Punkt "Benachrichtigungen und Töne" aus.
  4. Nun musst du den Schieberegler bei "Ein" deaktivieren.
  5. Abschließend kannst du dann entscheiden, wie lange die Nachrichten beim Messenger deaktiviert werden sollen. Hast du dich entschieden, bestätige den ganzen Vorgang mit "OK".

Fazit: Funktioniert ganz schnell

Hast du dich entschieden, den Facebook Messenger zu deaktivieren, musst du die obengenannten Punkte befolgen. Bisher ist es nur möglich, dass du den Messenger maximal 24 Stunden deaktivieren kannst. Willst du das nicht ständig aktualisieren, musst du wohl oder übel deinen Facebook-Account entweder löschen oder deaktivieren. Außerdem kannst du mit einigen Tricks den Facebook Messenger umgehen. Und so kannst du im Facebook Messenger Nachrichten löschen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen