Lange Zeit war Google Earth das Maß aller Dinge, wenn es darum ging einen soliden Kartendienst zu nutzen. Mittlerweile gibt es unzählige Anwendungen, die öfter genutzt werden. Dennoch ist Google Earth nach wie vor eine zuverlässige Software, wenn du eine Alternative zu Maps oder Ähnlichem suchst. Vor allem ist das Programm auch praktisch, weil es mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel ist. Aus diesem Grund gehen wir im Folgenden näher darauf ein und sagen dir, wie du Google Earth installieren kannst.

Google Earth Installieren: So funktioniert es bei den PC-Browsern

Es ist völlig gleichgültig, ob du Windows, Linux oder Mac benutzt, bei allen Betriebssystemen kannst du Google Earth problemlos nutzen. Das einzige, was du hierfür machen musst, ist die Software herunterzuladen. Allerdings gibt es eine Sache, die vielleicht untergegangen ist: Wer nach der Basisversion von Google Earth schaut, wird vergeblich suchen. Seit einigen Jahren wird sie als Pro-Version vermarktet. Allerdings gibt es eigentlich keinen Unterschied zur ursprünglichen Variante. Wenn du also Google Earth installieren möchtest, musst du die Pro-Version downloaden, bekommst aber das klassische Programm auf den PC.

Lade dir Google Earth auf den PC

Wie bereits erwähnt, kannst du Google Earth auf allen gängigen Computer-Betriebssystem nutzen. Bei Windows und Linux ist der Ablauf identisch. Du kannst dir auf der Webseite von Google Earth herunterladen und musst dann die üblichen Schritte einer Installation befolgen. Die Schritte sind tatsächlich selbsterklärend.

Wenn du aber Nutzer eines Apple-Computers bist, dann ist das ebenfalls kein großes Problem, dennoch musst du etwas anders vorgehen. Und das funktioniert so:

  1. Öffne zunächst die „GoogleEarthProMac-Intel.dmg“-Datei.
  2. Anschließend musst du „Install Google Earth Pro.pkg“ öffnen.
  3. Danach musst du in „Programme“ gehen und „Google Earth Pro“ auswählen.

So klappt es auf dem Handy

Natürlich kannst du auch Google Earth auf dem Smartphone nutzen. Auch hier ist die Installation ein Kinderspiel. Gehe dafür in den Google Play Store (Link) , wenn du ein Android-Handy oder-Tablet hast und lade dir die Anwendung herunter. Solltest du ein iPhone oder iPad besitzen, kannst du die App auch ganz einfach in Apples App Store (Link) herunterladen.

Fazit: Absolut nicht schwierig

Ob du am PC oder Handy Google Earth installieren willst, spielt absolut keine Rolle. Der Kartendienst ist auf allen Geräten beziehungsweise Betriebssystemen nutzbar. Zudem ist der Download stets kostenlos. Außerdem haben wir für dich weitere Infos rund um das Thema Karten: Suchst du noch eine Google Maps-Alternativen, dann schaue unsere Auflistung an. Und solltest du Maps nutzen, dann kannst du ganz einfach bei Google Maps auch die Entfernung messen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.