Apps

Threema-App: Nutze deinen Messenger mit 3 Tipps noch besser

Du bist schon ein Nutzer der Threema-App oder planst, es zu werden? Diese drei Funktionen solltest du unbedingt kennen.
Du bist schon ein Nutzer der Threema-App oder planst, es zu werden? Diese drei Funktionen solltest du unbedingt kennen.
Foto: SHOTPRIME, Icons8 [M] via Canva.com
Benutzt du schon die Threema-App oder denkst über einen Wechsel nach? Wir stellen dir drei Funktionen vor, mit denen du das volle Potenzial der App ausschöpfst.

Nach wie vor ist WhatsApp die unangefochtene Nummer eins unter den Messengerdiensten, die auf der ganzen Welt verwendet werden, doch in den letzten Jahren hat sich auch der Schweizer Dienst Threema zu einem äußerst ernst zu nehmenden Konkurrenten entwickelt, vor allem weil sie deine Privatsphäre und die Sicherheit deiner Daten an die Spitze der Prioritätenliste setzen. Wenn du die Threema-App schon verwendest oder mit dem Gedanken von einem Wechsel spielst, haben wir hier einige Tipps für dich, die den Umgang mit dem Messenger noch einfacher und angenehmer machen.

WhatsApp Alternativen - Welche ist die beste?
WhatsApp Alternativen - Welche ist die beste?

Threema-App: Diese Tipps

Die Threema-App verfügt über mehrere coole und hilfreiche Funktionen, die dir die Kommunikation erleichtern und für übersichtliche und sichere Chats sorgen. Im Folgenden stellen wir dir einige Funktionen vor, mit deren Hilfe du das volle Potenzial des Messengerdienstes ausschöpfen kannst.

#1: Schnellreaktionen für Nachrichten

Eines der beliebteren Threema-Features ist die Möglichkeit, mit schnellen Reaktionen Nachrichten deiner Freunde, Bekannten oder Verwandten bestätigen bzw. ablehnen zu können. Wenn du im Chatverlauf eine Nachricht gedrückt hältst, erscheint ein Menü, indem du sie nicht nur zitiere, kopieren, weiterleiten oder teilen kannst, sondern auch die Möglichkeit hast, sie schnell mit einem Daumen hoch oder einem Daumen runter zu bestätigen bzw. abzulehnen. So weiß dein Gegenüber direkt, was Sache ist, ohne dass du auch nur ein einziges Wort tippen musstest.

#2: Umfragen erstellen

Ganz besonders in Gruppenchats mit deinen Freund:innen oder deiner Familie kann eine spezielle Funktion strahlen. In der Threema-App kannst du nämlich schnell und einfach Umfragen erstellen, was lange und umständliche Diskussionen ersparen kann. Du bist dir nicht sicher, an welchem Termin du das nächste Familienessen oder den nächsten Fußballabend ansetzen sollst? Mit einer schnell erstellten Umfrage sind solche Fragen im Handumdrehen geklärt. Alles, was du tun musst, ist etwas länger den entsprechenden Chat gedrückt halten und "Umfrage erstellen" aus der Liste auswählen.

#3: Sichere Backups

Wie schon erwähnt, wird Sicherheit in der Threema-App ganz enorm großgeschrieben. Während das Erstellen von Backups bei nahezu allen Messengerdiensten möglich ist, gehen die Schweizer noch einen Schritt weiter und verschlüsselt deine Backups extra noch einmal, um sicherzustellen, dass deine Daten ganz besonders sicher sind. Mit der Funktion "Threema Safe" kannst du eine verschlüsselte Sicherheitskopie all deiner Chats erstellen, die dann bei Threema oder auf einem Server deiner Wahl (wie zum Beispiels Google Drive) abgelegt wird. Um das Angebot zu nutzen, musst du in den Einstellungen der Threema-App nur den Punkt "Threema Safe" aktivieren. Bei Android findest du die Option bei "Backups", auf iOS-Geräten versteckt sie sich unter dem Menüpunkt "Mein Profil".

Du hast dein Passwort für die Threema-App vergessen? In diesem Fall ist es gar nicht so leicht, ein neues zu vergeben. Doch keine Sorge, mit unserer Anleitung gelingt es dir trotzdem im Handumdrehen. Manchmal kann es auch passiere, dass bei Threema der Videoanruf nicht richtig funktioniert. In einem solchen Fall haben wir Tipps, wie du die Funktion wieder richtig zum Laufen bekommst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de