Apps

Perfider Betrug: Eine iOS-App nutzt dich dreist aus

Eine iOS-App drängt Nutzer:innen zu guten Bewertungen.
Eine iOS-App drängt Nutzer:innen zu guten Bewertungen.
Foto: yourstockbank/Getty, Popular Logos [M] via Canva.com
Artikel von: Philipp Rall
Eine iOS-App sorgt derzeit für äußerst negatives Aussehen. Grund dafür ist die Art und Weise, in der Nutzer:innen zu positiven Bewertungen gedrängt werden.

Im App und Play Store finden sich immer wieder Anwendungen, die mit den perfidesten Tricks versuchen, positive Bewertungen abzustauben. So auch die iOS-App UPNP Xtreme. Statt eine Anwendung zu programmieren, die tatsächlich fünf Sterne wert ist, werden Nutzer:innen kurzerhand dazu genötigt, gute Rezensionen zu vergeben, um das Programm überhaupt zu nutzen.

iOS 14: Das sind die wichtigsten Apple-Neuerungen
iOS 14: Das sind die wichtigsten Apple-Neuerungen

Was ist UPnP?

Universal Plug and Play (UPnP) ist ein Satz von Netzwerkprotokollen. Der Zweck von UPnP ist es, eine universelle automatische Konfiguration von Netzwerkgeräten zu ermöglichen, sowohl zu Hause als auch in Unternehmensumgebungen. Es besteht aus einer Reihe von zusammenhängenden Protokollen, die auf offenen Internet-Standards aufbauen.

UPNP Xtreme: iOS-App lässt dir keine Wahl

Mit UPNP Xtreme sollst du Bilder vom iPhone auf den Fernseher streamen können. Willst du die iOS-App nutzen, musst du jedoch zunächst mindestens drei von fünf Sternen vergeben. Beim ersten Start zeigt sie eine Feedback-Box an, und die Benutzer:innen haben zwei Möglichkeiten: entweder sie bewerten die Anwendung mit mindestens drei von fünf Punkten oder sie schließen sie dauerhaft. Unser Tipp: einfach deinstallieren.

In einem kurzen Video zeigt der App Store-Kritiker Kosta Eleftheriou, wie genau der Betrug abläuft:

"Wenn du denkst, dass du App Store-Bewertungen vertrauen kannst, hast du nicht gut genug aufgepasst", so Eleftheriou. "Dies ist die iOS-"System"-Bewertungsaufforderung, nicht eine benutzerdefinierte Look-alike ein. Das Schlimmste daran? Dieser Trick ist EXTREM einfach für jeden Entwickler anzuwenden und nicht auf diese App beschränkt."

Wissenswertes für iPhone-Nutzer

Negativbeispiele wie diese häufen sich leider in letzter Zeit. Erst jüngst fiel der App Store etwa durch eine maßgebliche Neuerung auf. Sie sorgte dafür, dass Nutzer:innen nun noch mehr Werbung vorgesetzt bekommen. Selbst hauseigene iOS-Apps bringen Mängel mit sich. Doch verraten wir dir, wie du etwa eine nervige iMessage-Funktion ganz einfach umgehen kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de