Täglich versenden wir unzählige Inhalte über WhatsApp. Egal, ob Texte, Bilder oder Videos, der Messenger macht uns Kommunikation und Austausch sehr einfach. Manchmal allerdings empfängst du WhatsApp-Nachrichten, die mit einem Doppelpfeil markiert sind. Genau auf dieses eher unscheinbare Symbol zu achten, ist in jedem Fall eine gute Idee.

WhatsApp-Nachricht mit Doppelpfeil: Dahinter steckt eine Warnung

WhatsApp steht häufig in der Kritik, was Datenschutz und Privatsphäre angeht. Nichtsdestotrotz zeigt der Messenger an manchen Stellen immerhin Bemühungen, seine Nutzerschaft in Kenntnis zu setzen, wenn etwas Aufmerksamkeit fordert. Das ist der Fall bei WhatsApp-Nachrichten, die mit einem Doppelpfeil markiert sind.

Denn: Eine wesentliche Funktion von WhatsApp ist es, Nachrichten weiterleiten zu können. Den hauseigenen Richtlinien zufolge kannst du das an maximal fünf Chats gleichzeitig. Wurde eine solche Nachricht dagegen noch öfter geteilt, wird sie mit den zwei Pfeilen versehen und damit als „häufig weitergeleitet“ eingestuft.

Sie ist dann laut WhatsApp soweit vom eigentlichen Absender entfernt, dass sie eingeschränkt gehört und infolgedessen nur noch mit einem weiteren Chat geteilt werden kann. Unter anderem soll so die Verbreitung von Falschmeldungen und Gerüchten verlangsamt werden.

Einschränkung für WhatsApp-Nachrichten erst seit wenigen Jahren

Noch 2018 war es möglich, eine Nachricht an bis zu 20 verschiedene Chats weiterzuleiten. Da sich zu dieser Zeit in Indien die Verbreitung von Fake News über WhatsApp dramatisch gesteigert hatte, wurde, zunächst nur für das Land, ein Limit auf fünf Chats festgesetzt. Einige Monate später wurde diese Beschränkung weltweit ausgerollt, wie WABetaInfo damals twitterte.

Erhältst du heute eine WhatsApp-Nachricht mit zwei Pfeilen, kann es sich dabei durchaus um harmlose Inhalte, aber genauso auch um einen Kettenbrief oder eine Phishing-Nachricht, zum Beispiel für vermeintliche Gewinnspiele, handeln. Bist du dir unsicher, recherchiere kurz, ob es sich um vertrauenswürdige Informationen handelt. Verbraucherportale wie Mimikama klären regelmäßig über aktuelle Betrugsmaschen in Verbindung mit WhatsApp auf.

— WABetaInfo (@WABetaInfo) December 15, 2018

Erhältst du heute eine WhatsApp-Nachricht mit zwei Pfeilen, kann es sich dabei durchaus um harmlose Inhalte, aber genauso auch um einen Kettenbrief oder eine Phishing-Nachricht, zum Beispiel für vermeintliche Gewinnspiele, handeln. Bist du dir unsicher, recherchiere kurz, ob es sich um vertrauenswürdige Informationen handelt. Verbraucherportale wie Mimikama klären regelmäßig über aktuelle Betrugsmaschen in Verbindung mit WhatsApp auf.

Aktuelle WhatsApp-News

Wie häufig WhatsApp-Nachrichten für betrügerische Zwecke mißbraucht werden, zeigt die jüngste Warnung des Landeskriminalamtes LKA. Für einen WhatsApp-Trick wird ein Code verwendet, um dein Konto zu übernehmen. Dazu kommt, dass du auch nicht jede WhatsApp-Nachricht öffnen solltest, die von Freunden kommt oder zumindest den Anschein erweckt. Am Ende kannst du aber auch einfach den Messenger wechseln. Signal hat zum Beispiel 7 Vorteile gegenüber WhatsApp.

Quellen: WhatsApp, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de