Apps

WhatsApp-Backup erwartet eine Neuerung – erstmal für Android-User

Foto: IMAGO / NurPhoto
Artikel von: Regina Singer
Nutzer:innen von Android-Handys können offenbar auf eine Neuerung gespannt sein, welche die Sicherheit von WhatsApp-Backups betrifft.

Nachrichten sind bei WhatsApp durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselungen geschützt. Doch wie sieht es mit den WhatsApp-Backups aus? Offenbar arbeitet der Dienst daran auch diese in der Cloud sicherer zu machen.

WhatsApp-Status blockieren: So funktioniert es
WhatsApp-Status blockieren: So funktioniert es

WhatsApp-Backup wird in der Cloud verschlüsselt

Ende-zu-Ende-Verschlüsselungen sorgen dafür, dass deine Unterhaltungen nur von Sender:innen und Empfänger:innen gelesen werden können. WABetaInfo fand heraus, dass die neueste WhatsApp-Beta für Android (2.21.15.5) einen Test für eine solche Verschlüsselung für den WhatsApp-Backup enthält.

Diese Verschlüsselung der WhatsApp-Backups schützt den Chatverlauf und die Medien in der Cloud vor unbefugtem Zugriff. Das funktioniert offenbar über ein Passwort. Dieses musst du wählen, um zukünftige WhatsApp-Backups zu verschlüsseln.

WhatsApp-Backup: Das Passwort ist privat

"Es ist immer erforderlich, das Passwort einzugeben, wenn du ein Backup wiederherstellen willst, sonst kannst du den Chat-Verlauf nicht wiederherstellen. Dieses Passwort ist privat und wird nicht an WhatsApp, Facebook, Google oder Apple weitergegeben", so WABetaInfo.

WhatsApp-Backups mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sollen zudem einen Verschlüsselungsschlüssel haben, mit dem du deinen Passwort wiederherstellen kannst. Verlierst du diesen jedoch, kann WhatsApp dir nicht dabei helfen, ihn wiederherzustellen.

Tipps und Tricks rund um WhatsApp

Nutze eine WhatsApp-Einstellung, um deine Augen beim Chatten zu schonen. Wusstest du schon, dass eine Angewohnheit beim Schreiben möglich dafür sorgt, dass deine WhatsApp-Nachrichten bei anderen nicht besonders gut ankommen? Eine zusätzliche Funktion bei WhatsApp-Bildern kennen viele nicht.

Übrigens: Kürzlich wurde bekannt, dass eine Funktion bei dem WhatsApp-Backup nicht mehr gespeichert wird.

Quelle: WABetaInfo

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de