Es steht wieder eine WhatsApp-Neuerung an. Diese Updates gibt es zuhauf und sie betreffen vor allem die Transparenz und Sicherheit während des Chattens, die WhatsApp für seine Nutzer:innen gewährleisten möchte. Aus diesem Grund hat der Messenger eine Veränderung am Design, genauer gesagt an den Sprachnachrichten, vorgenommen. In Zukunft tappen wir daher bei einer bedeutenden Aktion nicht mehr im Dunkeln.

WhatsApp-Neuerung – bei den weitergeleiteten Sprachnachrichten

Sprachnachrichten sind durchaus praktisch. Vor allem auf WhatsApp sind sie in der letzten Zeit beliebter geworden. Das liegt nicht zuletzt an der halben und doppelten Geschwindigkeit, mit denen du die Sprachnachrichten abspielen kannst. Nun soll es laut Wabetainfo wieder eine WhatsApp-Neuerung geben, die die Sprachnachrichten auf Android-Geräten betrifft.

Dabei kommt einer Änderung eine besondere Bedeutung zu. Es handelt sich um die Weiterleitung von Sprachnachrichten. Der Empfänger einer weitergeleiteten Nachricht konnte zwar zuvor schon immer erkennen, dass es sich um eine weitergeleitete Nachricht handelt. Doch das will WhatsApp jetzt noch deutlicher kennzeichnen.

Anders als bei den früheren Updates verwendet der Messenger jetzt orangefarbene Symbole bei weitergeleiteten Audio-Dateien. Außerdem verändert der Messenger das Kopfhörer-Symbol zu einem Mikrofon-Symbol und ersetzt die Ton-Lineare durch eine Wellenform. Letzteres geht aber nur, wenn du die ursprüngliche Nachricht mit einer WhatsApp-Version aufzeichnest.

Eine weitere WhatsApp-Neuerung, die abzusehen war, ist die Veränderung der Wiedergabegeschwindigkeit. Ebenso wie für die normalen Sprachnachrichten, wird dies in Zukunft auch für die weitergeleiteten Sprachnachrichten möglich sein.

Mit dieser starken Abgrenzung will der Messenger den Nutzer:innen noch klarer verdeutlichen, dass es sich bei dem Sender der Nachricht nicht zwingend um den Urheber handelt.

WhatsApp bringt ständig Veränderungen mit sich

Die WhatsApp-Neuerungen sind wichtig und daher keine Seltenheit. Wir können uns also auf viele neue Änderungen, die uns das Leben einfacher machen, freuen. Erst vor kurzem ist zum Beispiel eine versteckte Änderung zum Vorschein gekommen.

Aber manchmal unterlaufen dem Messenger auch Fehler. Deshalb gibt es auch WhatsApp-Funktionen, die kommen und gehen. Eine Bestimmte wurde zum Beispiel erst letztens zurückgezogen.

Quelle: Wabetainfo

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.