Veröffentlicht inApps

Vorsicht: Android-App leert deinen Akku – ein Trick hilft

Eine Android-App sorgt aktuell dafür, dass sich dein Akku weit schneller leert als gewohnt. Allerdings gibt es bereits eine Lösung.

Nutzerinnen und Nutzer des Betriebssystems Android dürften seit geraumer Zeit mit einem Problem zu kämpfen haben. Es bewirkt, dass sich der Akkustand deines Smartphones ungewöhnlich schnell dem Ende zuneigt. Dafür scheint ein Bug in der Android-App Google Messages verantwortlich zu sein – nicht zu verwechseln mit der „Nachrichten“-App auf deinem Handy.

Android-App zapft Kamera an

Der Fehler besteht offenbar darin, dass Google Messages durchgehend auf die Kamera deines Smartphones zugreift und sie somit in Betrieb hält. Das leert nicht nur deinen Akku, sondern kann auch dazu führen, dass das Gerät überhitzt. Darauf aufmerksam machte zuerst der Reddit-Nutzer CozyMicrobe im Subreddit der Google Pixel-Serie.

„Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass die Kamera oft anzeigt, dass sie geöffnet ist und der kleine grüne Punkt in der Ecke ist. Dies scheint beim Öffnen der Nachrichten-App zu passieren. Ich habe auch bemerkt, dass, wann immer dies geschieht, das Telefon extrem heiß wird – bis zu dem Punkt, wo ich in der Regel nur ausschalte und es für ein paar Minuten liegen lasse.“

CozyMicrobe (via Reddit)

Der Beitrag des Nutzers erhielt schnell großen Zuspruch und im Thread darunter berichten viele von ähnlichen Probleme. Unklar ist allerdings, ob davon lediglich Modelle der Pixel-Serie aus dem Hause Google betroffen sind, oder auch andere Android-Handys, die Google Messages installiert haben.

Lösung des Problems in Sicht

Hast du aktuell mit demselben Fehler zu kämpfen, stehen dir einige Lösungswege zur Verfügung. So kannst du der Android-App in den Einstellungen etwa jeden Zugriff auf die Kamera deines Handys untersagen. Sollte es damit nicht getan sein, empfehlen wir die Deinstallation von Google Messages. Denn dauerhafte Überhitzung kann deinem Smartphone auch auf lange Sicht schaden. Doch keine Panik: In der Regel kümmert sich das Entwicklungsteam von Google schnell um „einfache“ Bugs wie diesen.

Quelle: Reddit/CozyMicrobe; 9to5Google

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.