Viele von uns sind vom Bargeld auf EC- oder Kreditkarten umgestiegen. Wenn selbst diese Technik aber versagt, bleiben nur digitale Alternativen. Wer Apple Pay und Co. nicht nutzt, hat zumindest im Discounter noch eine zusätzliche Bezahlmethode, und zwar über Supermarkt-Apps.

EC-Karte geht nicht? Hier helfen Supermarkt-Apps

Viele Discounter, wie Edeka, Lidl und Netto bieten ihren Kund*innen eine hauseigene Supermarkt-App und damit eine zusätzliche Bezahlmethode. Denn in der Regel ist darüber auch der Geldtransfer per Lastschrift möglich. Wichtig ist, dass du die Bezahlfunktion in der App aktiviert und dein Bankkonto hinterlegt hast.

Das Vorgehen ist ansonsten recht simpel und in vielen Fällen sehr ähnlich. Die Zahlung kann dabei von dir selbst oder durch eine Servicekraft initiiert werden:

  • Waren scannen
  • Supermarkt-App öffnen
  • Je nach Supermarkt gibt es einen PIN- oder QR-Code zum Einscannen oder Eintippen

Die Abrechnung über diese Bezahlmethode erfolgt dann später als SEPA-Lastschrift, bei der der entsprechende Betrag von deinem Konto abgebucht wird.

Auch PayPal-App als Bezahlmethode möglich

Wer sich nicht extra eine oder mehrere Supermarkt-Apps auf das Handy laden will, kann Chip.de zufolge bei einigen Anbietern auch auf die PayPal-App ausweichen. Dazu zählen demnach REWE, Penny, Alnatura, dm, aber auch bei der Tankstellenkette Aral.

Quellen: Chip.de

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.