Wird in einem Zoom-Meeting ein Bildschirm geteilt, bietet der Videokonferenz-Anbieter die Möglichkeit, die Zoom-Steuerung zu übergeben. Somit können andere Teilnehmende die Kontrolle übernehmen und sogar Maus und Tastatur bedienen.

Aktiviere zunächst die Fernsteuerung in den Einstellungen

Damit andere Nutzer in Zoom den Fernzugriff anfordern können, muss die entsprechende Einstellung im Web-Client aktiviert werden. Hierzu gehst du wie folgt vor:

  1. Klicke im oberen rechten Bereich der Zoom-Website auf „Mein Konto“ und im nächsten Fenster auf „Einstellungen“ in der linken Spalte, um zu den Einstellungen zu gelangen.
  2. Nutze den Button „In Meeting (Grundlagen)“ und scrolle anschließend nach unten bis zum Punkt „Fernsteuerung“
  3. Prüfe, ob der Umschalter aktiviert ist (Blau gekennzeichnet) und aktiviere ihn gegebenenfalls.
  4. Es ist nun möglich, deine Zoom-Steuerung zu übergeben.

Tipp: Unter der Einstellung „Fernsteuerung“ findest du die Option, die Zwischenablage freizugeben. Der fernsteuernde Nutzer kann so Dinge auf deinem Bildschirm kopieren und auf seinem Computer einfügen.

Zoom-Steuerung übergeben: So forderst du die Fernsteuerung an

Um während eines Zoom-Meetings auf Windows oder macOS die Fernsteuerung anzufordern, sind nur 4 Schritte erforderlich:

  1. Während andere Teilnehmende den Bildschirm freigeben, klickst du auf den Reiter „Optionen anzeigen“ im oberen Teil des Meeting-Fensters.
  2. Hier wählst du nun „Fernsteuerung anfordern“ aus und bestätigst mit „Anfordern“.
  3. Der oder die Teilnehmende (oder je nach Einstellung der Host) muss deine Anfrage anschließend bestätigen.
  4. Sobald du in die Bildschirmfreigabe hinein klickst, kannst du den Bildschirm fernsteuern

Klickst du erneut auf „Optionen anzeigen“ und danach auf „Fernsteuerung aufgeben“, kannst du die Zoom-Kontrolle wieder übergeben.

Zoom-Steuerung übergeben: So kannst du die Fernsteuerung übertragen

Als Alternative zum Anfordern der Fernsteuerung, kannst du Nutzern, die an dem Zoom-Meeting teilnehmen, die Kontrolle auch direkt übertragen. So können Teilnehmende sogar über die mobile Zoom-App auf den fremden Bildschirm zugreifen.

Gib hierzu zunächst deinen Bildschirm frei. Anschließend klickst du auf „Fernsteuerung“ und auf die teilnehmende Person, an welche du deine Zoom-Steuerung übergeben willst. Dieser kann nun deinen Bildschirm steuern und sogar eine Zoom-Tastenkombination verwenden.

In der „Fernsteuerung“-Option kannst du auch die Zwischenablage für Teilnehmende freigeben, um ein einfaches Kopieren und Einfügen mit seinem eigenen PC zu ermöglichen.

Tipp: Klickst du während der Freigabe in den Bildschirm, kannst du die Steuerung wieder übernehmen. So ist ein abwechselndes Arbeiten mit dem gleichen Bildschirm möglich.

Um die Fernsteuerung komplett zu beenden, musst du erneut auf „Fernsteuerung“ klicken. Anschließend kannst du mit „Fernsteuerung beenden“ wieder die Kontrolle übernehmen und andere Teilnehmende können nicht mehr auf deinen Bildschirm zugreifen. Willst du deine Zoom-Steuerung erneut übergeben, musst du die oben genannten Schritte wiederholen.

Quelle: Zoom

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.