Veröffentlicht inApps

Apps für Online-Buchhaltung im Vergleich: 3 bewahren dich vor bösen Steuer-Überraschungen

Online-Buchhaltung klingt zunächst trocken. Doch hilft dir der richtige Dienst, deine Einnahmen und Ausgaben stets im Blick zu behalten.

© kwanchaift - stock.adobe.com

Diese Weihnachtsgeschenke sind günstig zu haben! // IMTEST

Die Inflation macht auch vor der Weihnachtszeit nicht halt. Das Vergleichsportal IDEALO hat deshalb Produktgruppen ermittelt, die entweder preisstabil oder sogar im Preis gesunken sind. Mit diesen Geschenken sparen Sie also bares Geld!

Gerade für junge Unternehmerinnen, Unternehmer oder Selbstständige kann alles rund um Steuern, Rechnungen und Vergleichbares schnell unübersichtlich werden. Umso wichtiger ist es, dass sie die richtigen Tools an der Hand haben, um diesem Chaos zu entkommen. Glücklicherweise gibt es genügend Anbieter für Online-Buchhaltung, die dir den Überblick verschaffen.

Online-Buchhaltung: Wer kann was?

Zahlreiche Apps und Programme erlauben Einsteigerinnen und Einsteigern in die Selbstständigkeit größere Unabhängigkeit. Rechnungen werden mit ihnen nur noch zu einem Mausklick oder einem Fingertipp, dasselbe gilt für Mahnungen. Selbst zahlreiche Finanzamtpflichten machen sie für Laiinnen und Laien zum Kinderspiel.

Allerdings bieten dir nicht alle Anbieter für Online-Buchhaltung dieselben Vorteile. Drei beliebte Dienste zeigen wir dir im Kurzvergleich:

lexoffice

Mit Android, iOS sowie am PC kannst du mit Hilfe von lexoffice ganz einfach Angebote schreiben, Rechnungen bezahlen und vieles mehr. Das Programm erleichtert dir zudem die Steuererklärung und bietet dir eine Vielzahl von Möglichkeiten, deine Einnahmen, Ausgaben und Abgaben im Blick zu behalten.

Vorteile
+ großer Funktionsumfang
+ GoBD-Zertifizierung
+ intuitive Bedienung
+ vergleichsweise günstig
+ Verknüpfung zu Bankkonten und PayPal

Nachteile
– teils ungenaue Texterkennung

FastBill

Mit durchschnittlich 4,5 von fünf Sternen erfreut sich FastBill überragender Bewertungen. Das Programm bietet dir die nahezu vollständige Automatisierung deiner Online-Buchhaltung und unterstützt seit über zehn Jahren sicher und zuverlässig mehr als 70.000 Selbstständige und kleine Unternehmen.

Vorteile
+ großer Funktionsumfang
+ Hosting in Deutschland
+ intuitive Bedienung
+ liefert umfangreiche Kund*innen-Daten (bspw. Zahlungsmoral)
+ Produkt- und Leistungsverzeichnis

Nachteile
– keine ELSTER-Schnittstelle

sevDesk

Auch mit sevDesk kannst du dir das übliche Papierchaos sparen. Stattdessen organisierst du deine Buchhaltung künftig ganz einfach digital und mobil. Zahlreiche Schnittstellen und Integrationen bündeln nahezu alles, was du dazu brauchst, in einem einzigen Programm.

Vorteile
+ großer Funktionsumfang
+ GoBD-Zertifizierung
+ intuitive Bedienung
+ DATEV-Export möglich
+ Verknüpfung zu Bankkonten

Nachteile
– geringe Flexibilität

Warum lohnt es sich?

Vor allem infolge einer Neugründung kommen zahlreiche neue Aufgaben auf dich zu, mit denen du womöglich nicht gerechnet hast. Lass unübersichtliche Finanzen keine dieser Herausforderung sein. Online-Buchhaltung erlaubt es dir, dich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.

Quellen: lexoffice, FastBill, sevDesk

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.