Deutsche Autobauer geifern dem US-Unternehmen Tesla schon lange hinterher. Meldungen über den deutlichen technologischen Vorsprung der US-Elektroautos verweisen Konzerne hierzulande regelmäßig auf die hinteren Plätze. Nun jedoch wurde Tesla von VW ein solcher streitig gemacht, und er könnte sogar dauerhaft bei Volkswagen verbleiben.

Tesla und VW: Neuer Sieger im Duell

Was ganz unverhofft dazu geführt hat, dass Tesla gegen VW den kürzeren zieht? Der Absatz an Elektroautos, denn Teslas Verkaufszahlen wurden im vierten Quartal 2020 erstmal von jenen des Volkswagen-Konzerns übertroffen. Dabei kam der deutsche Hersteller von Oktober 2020 bis Dezember 2020 auf insgesamt 192.000 verkaufte Fahrzeuge, Tesla veräußerte dagegen nur 181.000 Wagen.

Zu beachten ist dennoch, dass die Auflistung der Tesla-Verkaufszahlen und der vergleichbaren Werte von Volkswagen des Beratungsunternehmens AlixPartners damit zwar einen erfolgreichen und verfrühten Angriff auf Tesla durch VW bestätigt – Volkswagen habe sich dieses Ziel erst für die kommenden Jahre gesetzt, so die Wirtschaftswoche. In die Zählung flossen jedoch auch Plug-in-Hybride, in denen trotz Elektroantrieb auch weiterhin Verbrennungsmotoren verbaut sind.

In der Reichweite schlägt Tesla VW weiterhin

Welchen Unterschied das macht, zeigt das Ranking bei der Reichweite. Im Gegensatz zu Teslas Verkaufzahlen kann sich das Unternehmen in diesem Bereich mit seinen reinen Elektroautos klar absetzen. Während Plug-in-Hybride laut ADAC nämlich nur 40 bis 60 Kilometer elektrischer Reichweite erzielen, können reine E-Autos hunderte Kilometer bewerkstelligen. Die Gesamtreichweite 2020 von Tesla liegt dementsprechend bei rund 90 Millionen Kilometern, während VW 2020 auf eine Reichweite von etwa 40 Millionen Kilometer kommt. Das Duell Tesla gegen VW ist damit zumindest unentschieden, wenn es um Verkäufe vs. Reichweite geht.

Künftig könnte Volkswagen seinen Vorsprung zudem weiter behaupten, denn im Vergleich zu Tesla hat VW weltweit deutlich größere Produktionskapazitäten. So stehen 125 VW-Werken weltweit gegenwärtig vier plus zwei weitereTesla-Gigafabriken in Grünheideund Texas 2021 gegenüber.

Über den preis könnte Tesla seine Verkaufszahlen zumindest weiter steigern. Die Fahrzeuge Tesla Model 3 und Modell Y sollen günstiger werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.