B2B

Jeff Bezos verfasste einst selbst Amazon-Rezensionen: Unter anderem für bekannten Film

Kaum zu glauben: Jeff Bezos schreib einst höchstpersönlich Amazon-Rezensionen.
Kaum zu glauben: Jeff Bezos schreib einst höchstpersönlich Amazon-Rezensionen.
Foto: IMAGO/Pacific Press Agency, Popular Logos [M] via Canva.com
Artikel von:
Als Jeff Bezos noch nicht der reichste Mensch der Welt war, verfasste er selbst Amazon-Rezensionen. Sie sind zum Teil kurios.

Manche Amazon-Rezensionen können unterhaltsam sein. Vor allem, wenn wir wissen, dass berühmte Menschen sie verfasst haben. Tatsächlich hat gar einmal Amazon-Gründer Jeff Bezos Amazon-Rezensionen verfasst, die zum Teil recht kurios sind.

Milliardär Jeff Bezos: Das ist der Amazon Gründer
Milliardär Jeff Bezos: Das ist der Amazon Gründer


Fakten zu Jeff Bezos

  • Er ist der Gründer von Amazon
  • Er ist der reichste Mensch der Welt
  • Er verdient etwa 2.489 US-Dollar pro Sekunde
  • Er ist hochbegabt
  • Er will ins All

Jeff Bezos und seine Amazon-Rezensionen

Zwischen 2000 und 2006 bewertete Jeff Bezos auf Amazon etwa Bücher, Filme, ein Fernglas und sogar Milch. Diese Entdeckung machte Bill Murphy Jr. von Inc. Folgende Amazon-Rezensionen stammen von dem Gründer des Unternehmens:

Jeff Bezos' Rezension zu "Das Leben ist schön"

Vor etwa 21 Jahren schrieb Jeff Bezos eine Amazon-Rezension zum Oscar-Gewinner "Das Leben ist schön" von 1997: "Dieser Film ist absolut alles, worauf es ankommt", so Bezos. "Hysterisch witzig und gleichzeitig ein Tränenfluss ... Die DVD hat Englisch als Option, aber ich empfehle dringend mit Untertiteln zu schauen." Außerdem titelt der Amazon-Gründer: "Wow. Ein Meisterwerk."

Jeff Bezos' Rezension zu einem Fernglas

Sehr teure Ferngläser, die heute noch erhältlich sind und etwa 1.200 Euro kosten, bewertete der Amazon-Gründer einst wie folgt:

"Das Problem mit Hochleistungsferngläsern ist, dass Menschen sie nicht ruhig halten können und dass Jitter es unmöglich macht, etwas ohne Stativ wirklich zu betrachten. Die Bildstabilisierung in diesem Paar löst dieses Problem und hält die Dinge stabil." Jeff Bezos hat jedoch "zwei kleine Beschwerden. Erstens sollten sie für ein so teures Produkt den Halsriemen für dich vorinstallieren – keine große Sache, aber es wäre schön für den Kunden. Zweitens wünschte ich mir, die Objektivdeckelabdeckungen wären von höherer Qualität ..."

Jeff Bezos' Rezension zu einer Flasche Milch

Um genau zu sein, handelt es sich bei der Flasche Milch um "Tuscan Dairy Whole Vitamin D". Jeff Bezos schreibt in der Amazon-Rezension vom 9. August 2006: "Ich liebe Milch so sehr, dass ich sie seit meiner Geburt trinke."

Tatsächlich handelt es sich bei der Amazon-Rezension jedoch laut Inc. um einen Crowd-Sourcing-Streich, bei dem man zufällig ein Produkt aus einer Liste raussuchen und eine Bewertung schreiben sollte. Jeff Bezos war wohl Teil davon.

Ist es wirklich Jeff Bezos?

Ja, die Amazon-Rezensionen hat tatsächlich Jeff Bezos verfasst. Ein Amazon-Sprecher bestätigte gegenüber Inc., dass das Profil echt sei. Demnach ist er bei den Rezensenten auf Platz Nummer 78.951.609. Das könnte vor allem deshalb zum Schmunzeln bringen, da Jeff Bezos Amazon einst gegründet hat. Mittlerweile ist er der reichste Mensch der Welt. Jeff Bezos' Vermögen wird auf etwa 191 Milliarden US-Dollar geschätzt. Vor wenigen Monaten verkündete er, dass er als Amazon-Chef zurücktreten wolle.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de