Das US-amerikanische Unternehmen Tesla von CEO Elon Musk hat wieder Grund zur Freude, denn die Quartalszahlen wurden vermeldet. Und diese sind sogar auf Rekordniveau. So viel Gewinn machte das Unternehmen tatsächlich noch nie.

Tesla verzeichnet überraschend starke Zahlen

Die Zahlen des zurückliegenden Quartals sind offenbart worden. Der Elektroauto-Hersteller Tesla konnte einen Rekordgewinn von 1,14 Milliarden Dollar vermelden, bei einem Umsatz von rund zwölf Milliarden Dollar.

Das Erstaunliche dabei ist, dass das Unternehmen trotz Engpässe bei Chips und Rohstoffen, so viele Autos liefern konnte. Wurden 91.000 Autos noch im selben Zeitraum des letzten Jahres verkauft, sind es im abgelaufenen Quartal ganze 201.000 gewesen, so die FAZ.

Ein Ende ist nicht Sicht: Tesla möchte mehr

Damit das Wachstum nicht stoppt, sondern vielmehr noch weiter ansteigt, werden weitere Werke gebaut. Unter anderem sollen die Produktionsstätten in Texas und vor allem in Grünheide bei Berlin schon bald in Betrieb gehen.

Der Verkauf der Tesla-Autos soll noch weiter ansteigen. Dabei hat Elon Musk betont, dass das Tesla Model Y 2022 das meistverkaufte Auto der Welt sein soll. Einen „kleinen Dämpfer“ gibt es dennoch beim „Semi Truck“. Das Unternehmen hat die Auslieferung des futuristischen Trucks auf 2022 verschoben, laut der Tagesschau.

Die Zahlen von Tesla sind durchaus erstaunlich. Seltsam ist dennoch, dass Elon Musk vor Kurzem noch sagte, dass er seinen Job hasse. Und wenn du mit dem Gedanken gespielt hast, bei Tesla zu arbeiten, musst du dich an diese Regeln halten.

Quellen: FAZ, Tagesschau

Neueste Videos auf futurezone.de