Veröffentlicht inDeals

WLAN-Lautsprecher: Worauf du besser achten solltest und welche Modelle sich wirklich lohnen

WLAN-Lautsprecher liefern starken Klang, der auch kabellos bestens übertragen werden kann. Sie bieten einige Vorteile, auf die wir näher eingehen und außerdem verraten wir dir, welche Modelle sich überhaupt lohnen.

© stock.adobe.com/deagreez

Klar, die smarten Bluetooth-Speaker sind dank Alexa und Co. aktuell äußerst beliebt. Wer sich allerdings nicht auf das vergleichsweise schwache Signal verlassen möchte, der greift lieber zu einem WLAN-Lautsprecher. Welche Vorteile sich dir dadurch bieten und welche drei Modelle sich besonders lohnen, verraten wir dir im Folgenden.

WLAN-Lautsprecher: Das sind die Vorteile

Im Vergleich zu den Bluetooth-Vertretern bieten WLAN-Lautsprecher einige Vorteile, die sich hören lassen können. Zum einen kann das WLAN-Signal mit einer stärkeren Bandbreite auftrumpfen. Dies ermöglicht den Lautsprechern, Signale besser zu empfangen, da es spielend leicht durch Wände gelangt. Im Zweifelsfall kannst du es sogar mit einem Repeater verstärken und so für eine stabile Verbindung in deinem gesamten Haushalt sorgen.

Darüber hinaus lassen sich die WLAN-Lautsprecher untereinander verbinden. Dies erspart dir lästige Stolperfallen, denn auf Kabel kannst du selbst bei größeren Soundsystemen weitestgehend verzichten. Vor allem über weitere Distanzen ist dies hilfreich und glücklicherweise bieten dir die WLAN-Geräte im Vergleich mit einer Bluetooth-Verbindung wesentlich höhere Reichweiten.

Lediglich die gemeinsame Verbindung über das Heimnetzwerk ist benötigt, weswegen du mit einem WLAN-Lautsprecher ebenso einfach wie per Bluetooth Handy, Laptop, PC oder andere Multimedia-Geräte verbinden kannst. Satter Surround-Sound in jeder Ecke deines Raumes wird dank der sauberen Audioqualität, die die meisten Vertreter mit sich bringen, so stets gewährleistet. Und: Mit der Entscheidung für ein WLAN-Gerät musst du Bluetooth oder USB noch lange nicht abschwören. Viele moderne Modelle vereinen die Technologien, weswegen dir Sprachsteuerung und Kabelverbindung weiterhin erhalten bleiben.

Nachteile eines WLAN-Lautsprechers

Bei all den Vorteilen, die dir die Technik über das kabellose Internet bietet, gibt es natürlich auch Dinge, die an einem WLAN-Lautsprecher suboptimal sind. So wird bei manchen Modellen noch immer der Stereo-Sound, bei dem sporadisch auftretende Verzögerungen auftreten können, als Nachteil der Wireless-Speaker gesehen.

Darüber hinaus gilt als wohl größter Schwachpunkt der hohe Stromverbrauch, den WLAN-Lautsprecher so mit sich bringen. Logisch: Sie sind so konzipiert, dass sie eine dauerhafte Verbindung mit deinem drahtlosen Netzwerk gewährleisten sollen. Dafür ist Strom nötig und davon nicht zu knapp. Vor allem in Zeiten der steigenden Strompreise kann dich dies schnell einmal teuer zu stehen kommen und die permanente Verbindung zur Steckdose kann nerven, wenn du das Gerät außerhalb der eigenen vier Wände nutzen möchtest.

Selbst einige der beliebtesten Modelle unter den kabellosen Sound-Systemen bieten nicht einmal die Möglichkeit, sie abzuschalten oder in einen stromsparenden Standby-Modus zu versetzen. Abhilfe schafft hier eine Zeitschaltuhr oder eine Steckerleiste, die du nach Belieben ein- und ausschalten kannst.

Drei der besten Modelle vorgestellt

Natürlich gibt es einige maßgebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen der WLAN-Lautsprecher. Angefangen beim Klang, über die Bedienung und Benutzerfreundlichkeit bis hin zu den unterschiedlichen Anschlüssen oder ihrem Preis sind sie doch teilweise grundlegend verschieden. Damit du nicht all zu viel Stress bei der Wahl für ein passendes und befriedigendes Gerät hast, stellen wir dir hier drei der besten Geräte vor.

#1 KEF LSX II

Eines der wohl beliebtesten und gleichzeitig stärksten Modelle unter den kabellosen WLAN-Speakern ist der KEF LSX II. Er bietet einen ausgewogenen Klang, stabilen Stereo-Sound und eine ganze Handvoll an Möglichkeiten, Musik zu streamen. Darüber hinaus kann er mit seinen vielen verschiedenen Anschlüssen auftrumpfen: Neben Aux für analogen Stereo-Sound, einem HDMI-Eingang, mit dem sich dein Fernseher verbinden lässt sowie dem optischen Eingang hast du mehrere Optionen. Auch Airplay und Bluetooth sind vorhanden.

Erwähnenswert ist die einfache Bedienung per App und die verschiedenen Einstellungen hinsichtlich des Klangs. Eine Fernbedienung, mit der sich grundlegende Befehle geben lassen, ist ebenfalls vorhanden. Einzig und allein der Bass des WLAN-Lautsprechers von KEF lässt etwas zu wünschen übrig. Preislich gesehen schlägt das Modell vergleichsweise teuer zu Buche: Rund 1.500 Euro musst du für das Sound-System der Spitzenklasse löhnen.

#2 Sonos One SL

Eines der beliebtesten Modelle auf dem Markt der WLAN-Lautsprecher ist der Sonos One SL. Mit seiner großen Musikauswahl verschiedenster Streaming-Dienste, einem stabilen Sound sowie seiner kompakten Maße reiht er sich in jedes bestehende Multimedia-System nahtlos ein. Auch seine simple Bedienung ist ein Vorteil, der nicht zu verachten ist. Sie erfolgt per App oder intuitiver Touch-Steuerung. Sogar Apple AirPlay wird unterstützt und das hauseigene Sonos Trueplay hilft dabei, ungünstige Raumbedingungen auszugleichen.

Kritik am Klang findet sich, wie bei vielen Geräten dieser Art, in den Tiefbässen. Dennoch verzerrt er nicht, selbst wenn es in Höhen bei stärkerer Lautstärke geht. Leider geht etwas Flexibilität hinsichtlich der Anschlüsse, die der Sonos One SL liefert, verloren. Weder eine Klinke, noch Bluetooth ist gegeben. Laut Hersteller ist er jedoch sogar wasserfest, weswegen du sogar dein Badezimmer bedenkenlos beschallen kannst. Und auch sein Preis überzeugt: Nicht einmal 200 Euro musst du bei den meisten Anbietern einplanen.

#3 Teufel Hotlist S

In vielen aktuellen Tests siegt der Teufel Hotlist S als bester WLAN-Lautsprecher des Jahres 2022. Das kommt nicht von ungefähr: Dank starkem 360-Grad-Klang, der Unterstützung vieler Streaming-Dienste, integrierter Alexa-Kompatibilität und einem ausgefeilten Datenschutz kann er auf ganzer Linie überzeugen. Darüber hinaus besticht sein kompaktes und modernes Design, das mit einer verbauten Klinkenbuchse aufwartet.

Leider unterstützt Teufel weder Googles Chromecast, noch Apple AirPlay und auch Apple Music ebenfalls nicht. Spotify, Amazon Music, Napster und Co. sind allerdings vorhanden. Weitere Vorteile finden sich in seinem sparsamen Stromverbrauch und seinem vergleichsweise geringen Preis: Mit rund 250 Euro sprengt der WLAN-Lautsprecher das Portemonnaie bei weitem nicht so, wie es die Konkurrenz teilweise tut.

Weitere starke Gadgets, die sich lohnen

Steht dir der Sinn trotz aller Vorteile eher nach einem Bluetooth-Lautsprecher, stellen wir dir fünf der besten Modelle natürlich ebenfalls näher vor. Vor allem, wenn du viel unterwegs bist und deswegen auf stromsparende Akkumodelle baust, lohnen sie sich möglicherweise mehr für dich. Apropos: Welche Outdoor-Lautsprecher sich lohnen, wenn du am liebsten an der frischen Luft Musik genießt, verraten wir dir an anderer Stelle.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.