Auch, wenn es mit der Fußball-WM in diesem Jahr vermutlich schon zu kalt draußen ist, um Public Viewing wirklich zu genießen, kann so ein eigenes Freiluftkino in einem jeden Garten ganz schön was hermachen. Zu traumhaft klingt die Vorstellung, unter freiem Himmel mit seinen Liebsten feinste Film- und Serienkost zu genießen. Doch welcher Outdoor-Beamer eignet sich dafür am besten? Immerhin musst du auf einige Dinge achten, denn nicht jedes Gerät ist für die Nutzung außerhalb der eigenen vier Wände geschaffen. Wir helfen dir mit drei Modellen im Vergleich weiter.

Outdoor-Beamer: Was du unbedingt beachten solltest

Gleich vorweg: Den einen Outdoor-Beamer, der sie alle schlägt, gibt es nicht. Zu unterschiedlich sind die Ansprüche der Käufer und ebenfalls zu verschieden die Arten der Nutzung. Nutzt du das Gerät beispielsweise täglich im Sommer, so lohnt sich mit Sicherheit ein hochwertigeres Modell. Ist der Beamer nur für ein paar wenige Events im Jahr gedacht, reicht eine günstige Variante vermutlich völlig aus. Kriterien, auf die du allerdings unbedingt vor dem Kauf achten solltest, sind folgende:

  • Sehr hohe ANSI Lumen-Werte (hohe Helligkeit im Freien)
  • Mindestens ein HD-Modell
  • Bildauflösung sollte höher als 1.280 x 800 Pixel betragen
  • Hohes Kontrastverhältnis
  • Beamer-Technologie: Für Outdoor ist ein Beamer mit 3LCD und DLP empfehlenswert

Neben den genannten Punkten spielt natürlich auch der Preis deines Outdoor-Beamers eine entscheidende Rolle. Deswegen haben wir bei der Auswahl der von uns vorgestellten Modelle darauf geachtet, dass für jeden Geldbeutel etwas dabei sein dürfte. Nachfolgend zeigen wir dir, welche drei Modelle sich lohnen.

3 lohnenswerte Modelle im Vergleich

Mit den Projektoren von Acer und Panasonic kann man erst einmal wenig falsch machen. Beide Hersteller sind auf dem Beamer-Markt etabliert und zählen zu den großen Namen. Doch ihre Qualität kommt mit einem gewissen Preis, der sich eher an Kunden, die bereits wissen, was sie wollen, orientiert. Eine gute, aber günstigere Alternative stellen daher die Geräte von Herstellern wie Topvision dar. Damit du selbst besser abwägen kannst, welches Modell am besten zu dir passt, stellen wir dir hier gleich drei ausgewählte vor:

#1 Acer P5530

Ein Outdoor-Beamer, der sich für Sportevents und Filmabende gleichermaßen eignet, ist der Acer P5530. Das Gerät besticht mit optimalen Werten für den Einsatz im Freien und die moderne Technologie kann mit teureren Geräten mithalten. Erwähnenswert sind folgende Merkmale des P5530:

  • 4.000 ANSI Lumen
  • Kontrast: 20.000:1
  • Alle wichtigen Schnittstellen
  • DLP-Technologie
  • Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Hält Temperatur von 0 bis 40 Grad Celsius stand
  • Kompatibel mit Mac und Windows-PC
  • Preis: circa 800 Euro

#2 Topvision Heimkino Beamer

Zwar ist Topvision mit Sicherheit keine Marke, die in den einzelnen Punkten absolute Spitzenwerte erzielt, denn dafür ist die Konkurrenz einfach zu stark. Dennoch kann man mit den Geräten des Herstellers seine Freude haben, denn ihre technischen Features bewegen sich, trotz günstigerem Preis, mindestens im oberen Mittelfeld.

  • 9.500 ANSI Lumen
  • Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Kontrast: 12.000:1
  • Alle wichtigen Schnittstellen (HDMI, USB und andere)
  • Unterstützt 4K UHD
  • Preis: circa 180 Euro

#3 Panasonic PT-VZ580

Auch die Spezifikationen des Panasonic PT-VZ580 eignen sich hervorragend für drinnen und, viel wichtiger für einen Outdoor-Beamer, auch draußen. Seine hohe Lumenzahl verspricht ein gut ausgeleuchtetes Bild, selbst bei Einfall von Tageslicht. Sein hoher Kontrast und die positiven Rezensionen auf Amazon, in denen Kunden beim Einsatz im Garten oder auf der Terasse überzeugt klingen, sprechen ebenfalls für ihn. Einzig sein hoher Anschaffungspreis hat einen bitteren Beigeschmack.

  • 5.000 ANSI Lumen
  • Bildauflösung bis zu 1920 x 1200 Pixel
  • 3LCD-Technologie
  • Kontrast: 16.000:1
  • Alle wichtigen Schnittstellen (HDMI, VGA, USB et cetera)
  • Preis: circa 1.200 Euro

Weitere lohnenswerte Alternativen

Sicherlich hast du es schon festgestellt: Bei der Wahl des richtigen Outdoor-Beamers gibt es eine ganze Handvoll zu beachten, damit du das ideale Gerät für den Einsatz bei Tageslicht und unter freiem Himmel finden kannst. Dennoch dürftest du mit den von uns vorgestellten Modellen mindestens eine gute Ausgangslage haben.

Interessiert dich keiner der von uns gezeigten Outdoor-Beamer? Gute Alternativen findest du bei Herstellern wie BenQ, Sony und LG. Eine Überlegung kann es ebenfalls sein, dir statt eines Beamers einen möglichst großen, 75 Zoll-starken Fernseher zuzulegen. Und mit der passenden Panasonic-Soundbar hast du nicht nur Bild, sondern vor allem auch den Ton wie in einem echten Kinosaal.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.