Deals

Klimaanlagen: 3 mobile Geräte für jeden Geldbeutel

Ist die Klimaanlage mobil, musst du sie nicht erst installieren. Diese Modelle überzeugen.
Ist die Klimaanlage mobil, musst du sie nicht erst installieren. Diese Modelle überzeugen.
Foto: IMAGO / KS-Images.de/ Icons8/ Marketplace Designers [M] via Canva.com
Wenn du keine Lust hast, dir eine Klimaanlage einbauen zu lassen, wird es dich freuen, dass es Klimaanlagen auch in mobil gibt. Diese überzeugen in jedem Preissegment.

Deutschland macht sich für wärmere und sonnigere Tage bereit. Einige Warmblüter:innen kommen schon bei Temperaturen von knapp über 20 Grad ins Schwitzen und können ohne ein erfrischendes Gadget im Eigenheim kaum auskommen. Glücklicherweise gibt es Klimaanlagen auch mobil, sodass du dir nicht die Mühe machen musst, eine Maschine einzubauen. Wir haben einige Modelle für dich herausgesucht, die in jedes Budget passen.

Sonnencreme abgelaufen? So lange ist sie noch gut!
Sonnencreme abgelaufen? So lange ist sie noch gut!

Klimaanlagen: Mobile Geräte für heiße Tage

Generell gilt, dass Klimaanlagen mobil nicht so stark kühlen wie ihre stationäre Konkurrenz. Oftmals benötigen sie für Raumkühlung länger, sind jedoch im Preis teurer, weil sie eben flexibler sind. In der Regel musst du für ein zufriedenstellendes Modell mindestens 200 Euro ausgeben. Hiermit kannst du rund 25 Quadratmeter zuverlässig kühlen. Alles unter dieser Preisgrenze gehört eher zur Kategorie der Ventilatoren und Raumkühler.

Größere Räume sind auf stärkere Anlagen angewiesen. Die Kühlleistung der Geräte wird in der Einheit BTU (British Thermal Unit) angegeben. Je höher die BTU, desto leistungsstärker das Gerät. Wir stellen dir drei Geräte im Rahmen von 200 bis 400 Euro vor.

#1 Comfee 7000

Die Klimaanlage in mobil von Comfee 7000 ist die perfekte Wahl für ein kleineres Budget und relativ kleine Räume. Das Gerät kühlt bis zu 25 Quadratmeter zuverlässig. Zudem gilt es als umweltfreundlich und geräuscharm. Steuern kannst du die Anlage per Fernbedienung. Praktisch ist, dass der Luftschlauch einfach am Fenster installiert werden kann. Preislich bekommst du das Modell zwischen 180 und 200 Euro.

#2 Olimpia Splendid Compact 10

Dieses Gerät mit 10.000 BTU kühlt nicht nur, es entfeuchtet auch. Dabei ist es umweltfreundlich und verfügt sogar über einen Sleeptimer. Die Klimaanlage ist mobil und lässt sich am Gertät und per Fernbedienung bedienen. Preislich liegt das Modell bei rund 300 bis 350 Euro.

#3 Home Deluxe XXL

Die Crème de la Crème unserer vorgestellten Klimaanlagen in mobil ist dieses Modell von Home Deluxe. Obwohl dieses Gerät sehr energieeffizient und leise ist, erreicht es eine Kühlleistung von 12.000 BTU. Bist du gerade unterwegs, kannst du einstellen, dass die Anlage kurz vor deinem Ankommen im Eigenheim anfangen soll, damit du in ein frisches Zuhause zurückkommst. Praktisch ist auch, dass die Maschine im Winter heizen kann. Auch ein Luftentfeuchter ist integriert. Preislich liegt das Deluxe-Modell bei knapp 400 Euro.

Fazit: Kühle Räume ohne große Installation

Mit einer Klimaanlage in mobil sparst du dir mühselige Installationen und kannst trotzdem von einem kühlen und frischen Zuhause profitieren. Alle drei vorgestellten Modelle lassen sich mit dem Abluftschlauch am Fenster verbinden. Alternativ kannst du dir auch einen smarten Ventilator anschaffen. Sie lassen sich per Sprachsteuerung bedienen. Mit diesen Kühl-Gadgets bleibt sogar dein Auto im Sommer frisch.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Die mit "Anzeige" gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de