Deals

Externes Blu-Ray-Laufwerk kaufen: Darauf solltest du achten

Mit einem externen Blu-Ray-Laufwerk nimmst du deine dicken Datenträger überall mit hin.
Mit einem externen Blu-Ray-Laufwerk nimmst du deine dicken Datenträger überall mit hin.
Foto: IMAGO / UPI Photo
Artikel von: Paul Radestock
Noch immer sind die Blu-Rays das vorherrschende Disc-Format, wenn es darum geht, größere Dateien, wie beispielsweise hochauflösende Filme, zu transportieren und abzuspielen. Doch nicht jedes Gerät kann das von Haus aus, weswegen ein externes Blu-Ray-Laufwerk weiterhilft.

Zwar werden noch immer CDs, DVDs und mittlerweile sogar wieder Vinyls verkauft, das beliebteste und gängigste Disc-Format sind jedoch weiterhin die Blu-Rays. Leider kommt nicht jedes moderne Gerät mit einem entsprechenden Laufwerk daher. Bei Apples modernen MacBooks beispielsweise fehlt ein solches gänzlich. Dann hilft dir ein externes Blu-Ray-Laufwerk meist weiter und wir zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest.

Externe Grafikkarte: So verhilfst du deinem Rechner zu mehr Power
Externe Grafikkarte: So verhilfst du deinem Rechner zu mehr Power

Externes Blu-Ray-Laufwerk: Darauf kommt es an

Wer sich für ein externes Blu-Ray-Laufwerk entscheidet, der ist sich wahrscheinlich vorerst gar nicht sicher, worauf zu achten ist. Grundlegend handelt es sich aber um die richtige Wahl, denn das Format verspricht dank seiner hohen Speicherkapazität beispielsweise eine viel höhere Bildauflösung, als es bei einer DVD der Fall wäre. Um selbst Blu-Rays mit dem Laufwerk mit eigenen Aufnahmen oder anderen Dateien füllen zu können, sollte das Laufwerk über eine gute Schreib- und Lesegeschwindigkeit verfügen. Außerdem ist es von Vorteil, wenn du mit dem externen Blu-Ray-Laufwerk auch selbstständig die Datenträger brennen kannst.

Hinzu kommt vor allem bei externen Laufwerken immer die Frage nach ihrer Mobilität. Zumindest handlich sollte das Gadget sein, um es überall mithinnehmen zu können. Deswegen kommt es auch immer etwas auf die Größe und das Gewicht des externen Blu-Ray-Laufwerks an. Grundlegend unterschiedet man dann noch in zwei verschiedene Typen des Brenners: den High to Low-Typ, kurz HTL und den Low to High-Typ, kurz LTH genannt.

Externes Blu-Ray-Laufwerk: Die High to Low- vs. Low to High-Variante

Eine der zwei Varianten, auf die du bei einem externen Blu-Ray-Laufwerk beziehungsweise -Brenner zurückgreifen kannst, ist der High to Low-Typ. Mit einem solchen Laufwerk hat der Bereich, der frei von Daten ist, eine höhere Reflektion. Hinzu kommen eine besonders lange Haltbarkeit und eine anorganische Schicht.

Bei einem Low to High-Typ des Brenners besitzen die mit Daten beschriebenen Bereiche eine höhere Reflektion und die Schicht besteht aus organischem Farbstoff. Sie sind schlechter lesbar, nicht besonders witterungsbeständig und weisen eine kürzere Haltbarkeit auf. Das HTL-Brennverfahren weist außerdem eine höhere Kompatiblität mit Blu-Ray-Playern auf, als die LTH-Version.

Die besten Hersteller externer Blu-Ray-Laufwerke

Zwar eignet sich für die standardmäßigen Verwendungszwecke nahezu jeder externe Blu-Ray-Player, jedoch gibt es unter Kunden und Testern ein paar Hersteller, die besonders beliebt sind. So eignen sich beispielsweise besonders die externen Blu-Ray-Laufwerke oder -Brenner von Sony, vor allem die Modelle NEC Optiarc AD 7200 S und 5400 S des Herstellers. Doch auch die folgenden Anbieter können sich sehen lassen:

  • Asus
  • Archgon
  • LG
  • Verbatim
  • und weitere.

Wie immer gilt: Bevor du dir ein externes Blu-Ray-Laufwerk zulegst, solltest du dich informieren, zu welchem Zweck du es benötigst und ob das von dir gewählte Modell die Anforderungen erfüllt. So hat der Vergleichssieger mehrerer Tests, der Asus BW-12D1S-U, zwar auf technischer Ebene alle Kriterien erfüllt, die ein gutes externes Blu-Ray-Laufwerk mit sich bringen sollte, jedoch ist er auch wesentlich schwerer und unhandlicher in seiner Aufmachung. Lediglich ein Drittel seines Gewichts bringt der Archgon MD-8107P-U3YC-UHDB-S auf die Wage, wohingegen fast alle Modelle mit einem typischen USB 3.0-Anschluss daherkommen.

Externes Blu-Ray-Laufwerk am Fernseher anschließen

Ein externes Blu-Ray-Laufwerk an deinem Fernseher anzuschließen dürfte zwar grundlegend möglich sein, allerdings hast du davon relativ wenig. Um Blu-Ray-Filme oder -Musikdateien auf dem großen Bildschirm abzuspielen, benötigst du statt eines Laufwerks einen richtigen Player. Diese sind glücklicherweise ebenfalls günstig zu erwerben und es gibt wenig brachiale Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Worauf du achten solltest, wenn du dir günstig einen Blu-Ray-Player kaufen möchtest, verraten wir dir aber ebenfalls.

Fazit: Du hast die Qual der Wahl beim Kauf eines externen Blu-Ray-Laufwerks

Gleich mehrere Hersteller und Modelle erfüllen wichtige Kriterien hinsichtlich ihrer Lese- und Schreibgeschwindigkeit, ihres Gewicht und ihrer Größe sowie weiteren technischen Features, auf die es bei einem externen Blu-Ray-Laufwerk ankommt. Preislich unterscheiden sich die Geräte ebenfalls wenig. Zwischen 100 und 200 Euro solltest du auf jeden Fall einplanen. Wenn du jetzt schon ganz heiß auf das Erstellen deiner eigenen Datenträger bist, helfen wir dir, indem wir dir zeigen, wie du Blu-Rays kopieren und auf deinem PC oder Laptop archivieren kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Die mit "Anzeige" gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de