Du informierst dich zur Zeit über die Einrichtung eines Smart Homes? Dann wirst du höchstwahrscheinlich auf die Produktpalette von Google gestoßen sein: Die Rede ist von Google Nest. Das Smart-Home-System ermöglicht die einfache Steuerung aller smarten Geräte über die Google-Home-App. Das Sortiment rund um Google Nest bildet eine Riesenvielfalt an Geräten ab: von smarten Lautsprechern über Kameras bis hin zu smarten Videotürklingeln. Ob Google Nest lohnenswert ist? Wir haben 3 Gründe, die für Google Nest sprechen.

Grund 1: Datensicherheit de luxe

Die Sicherheit der Daten ist und bleibt eines der wohl umstrittensten Themen rund um das Internet of Things. Google hat hier eine klassische Methode, um die Sicherheit zu gewährleisten: die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das bedeutet: Deine Daten werden über zwei unabhängige Komponenten verschlüsselt, sodass kein Dritter darauf Zugriff haben kann.

Grund 2: Smarte Vielfalt

Smart Home mit Google Nest einrichten? Das funktioniert. Denn Google hält viele smarte Produkte bereit, die Smart-Home-Anfänger*innen oder Fortgeschrittenen das Repertoire für ein smartes Eigenheim nahebringen. Ein kleiner Überblick über interessante Produkte, die im Smart Home nicht fehlen dürfen.

Google Nest Hub mit smarten Leuchten

Fundamental für ein Smart Home mit Google ist der Google Nest Hub, die Zentrale des smarten Zuhauses. Das Display kann als Bilderrahmen dienen, als Musikanlage und Nachrichtendienst genutzt werden. „Hey Google, wie ist das Wetter?“ – und schon werden dir sämtliche Wetterdaten angezeigt. Google Assistant liest sie dir sogar vor. Über die Sprachsteuerung kannst du übrigens die im Set enthaltenen Leuchtmittel an- und ausschalten.

  • Fazit: Ein tolles Set für Einsteiger, die noch nicht viel mit Smart Homes am Hut haben. Für 79 Euro statt 129,94 UVP auch ein gutes Schnäppchen. Der Google Nest Hub kostet allein 99 Euro bei tink. Es gibt das Gerät hier also günstiger – und noch ein kostenloses Ledvance-Leuchtmittel obendrauf. Das lohnt sich.

Google Nest Audio für musikalische Untermalung

Smart Speaker dürfen in keinem Smart Home fehlen. Google Nest Audios liefern laut Hersteller starken Bass und klaren Sound. Mit den zwei Speakern kannst du deine Lieblingssongs streamen oder dich von Podcasts berieseln lassen. Ideal: Die Lautsprecher steuern dein Smart Home per Sprachbefehl. Ist in jedem Raum ein Smart Speaker eingerichtet, kannst du dein Smart Home von überall aus steuern. Bei tink kosten sie im Stereo-Set derzeit 139,95 Euro.

Grund 3: Google Nest bietet smarte Sicherheitsprodukte

Beim Hausbau wird eine Smart-Home-Integration immer wichtiger. Besonders aber die Sicherheit steht ganz oben mit auf dem Programm. Überwachungskameras oder smarte Türklingeln von Google schaffen Abhilfe. Die Google Nest WLAN-Klingel mit Kamera beispielsweise fungiert als Bewegungsmelder und Gegensprechanlage – und kann sogar dank künstlicher Intelligenz Gesichter der Besucher erkennen. Die Türklingel hat weitere spannende Funktionen:

  • Sie besitzt ein Anrufbeantworter-Feature
  • Mit Abonnement kann sie 24 Stunden lang Kameraufnahmen machen und speichern
  • Sie filmt einen Ausschitt von 160 Grad vor der Tür

Von dem Verbraucherportal IMTEST als „gut“ bewertet, wird die Google Nest Cam für den Außeneinsatz. Die Kamera verfügt über viele Funktionen: Sie kann zum Beispiel ein Flutlicht zaubern, dient als Bewegungsmelder und schickt bei Bedarf Push-Nachrichten ans Smartphone, sobald sich draußen etwas tut. Dank Nachtsicht ist auch im Stockfinsteren Sicherheit geboten.

Highlight: In der App kann die Kamera sogar mit einer Alarmanlage kombiniert werden. Die Datenübertragung läuft übers WLAN. IMTEST findet: Die smarte Kamera von Google macht sich echt gut im Smart Home. Eine Top-Kamera-Qualität, solide Nachtsicht und einfache Einarbeitung machen einiges her. Dass die Daten nur in einer Cloud gespeichert werden und nur per App einsehbar sind, gefällt dagegen weniger.

Google Nest: Einfache Installation eines Smart-Home-Systems

Mit Google-Nest-Produkten kannst du in kurzer Zeit dein Zuhause in ein Smart Home verwandeln. Per Sprachsteuerung integrierst du Google Assistant ganz automatisch in deinen Alltag. Der Clou: Google bietet mit seiner großen Produktvielfalt eine Menge Möglichkeiten, das smarte Zuhause noch intelligenter zu gestalten.

Für Smart-Home-Liebhaber*innen, aber auch Einsteiger*innen lohnen sich die Produkte, um die ersten Schritte in Richtung Smart Home zu gehen. IMTEST schilderte in seinem Produkt-Test bereits: Die Modelle sind leicht zu montieren und zu betätigen. Das macht Spaß und sorgt für Sicherheit.

Quellen: tink, eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.