Veröffentlicht inDeals

Jetzt noch günstiger: Galaxy-Handy kostet dich im Angebot keine 150 Euro

Das Samsung Galaxy M32 ist bei Amazon stark heruntergesetzt. Wir verraten dir, was das Gerät auf dem Kasten hat.

Frau mit Samsung-Handy
Ein neues Samsung-Handy ist auf dem Weg. © Getty Images/Artur Widak/NurPhoto

Im Gegensatz zu Apple bietet Samsung abseits seiner Flaggschiff-Serien auch weit günstigere Modelle an. Sie unterbieten die iPhone SE-Reihe um längen und können dennoch mehr, als man ihnen zutraut. Das Galaxy-Handy M32 etwa gehört den Einsteigergeräten Samsungs an, bringt aber nicht zu unterschätzende Specs mit sich.

Galaxy-Handy im Angebot bei Amazon

Normalerweise würde dich das Samsung Galaxy M32 beim Onlinehändler um die 200 Euro kosten. Aktuell sparst du bei Amazon aber knapp 25 Prozent, also ein gutes Viertel des eigentlichen Preises. Diese 50 Euro Rabatt bringen das Modell auf einen Aktionspreis von gerade mal 149 Euro.

Anzeige:

Samsung Galaxy M32
für nur 199,00 € 149,00 €

Das kann das Samsung Galaxy M32

Am 21. Juni 2021 kündigte Samsung das Release des Smartphones an, wenige Tage später erreichte es auch schon den Markt. Das Galaxy M32 verfügt GSMArena zufolge über ein Super AMOLED-Display mit einer Bildschirmdiagonale von immerhin 6,4 Zoll (1.080 x 2.400 Pixel). Damit ist es gut 0,3 Zoll größer als das aktuelle Flaggschiff, das Galaxy S22.

Befeuert wird das günstige Galaxy-Handy von einem MT6769V/CU Helio G80-Chipset von Mediatek. Dabei setzt es auf einen Achtkern-Prozessoer (2×2.0 GHz Cortex-A75 & 6×1.8 GHz Cortex-A55) sowie die Grafikeinheit Mali-G52 MC2. In seiner Basisversion verfügt das M32 über eine Speicherkapazität von 64 Gigabyte, doch kannst du diese jederzeit um eine microSD erweitern.

An die Kameras seiner höherpreisigen Verwandtschaft kommt das Billig-Modell nicht heran. Für seinen Preis kann sich das Setup aber durchaus sehen lassen:

  • 64 MP, f/1.8, 26mm (weit), 1/1.97″, 0.7µm, PDAF
  • 8 MP, f/2,2, 123˚, (ultraweit), 1/4,0″, 1,12µm
  • 2 MP, f/2.4, (Makro)
  • 2 MP, f/2,4, (Tiefe)

Quellen: GSMArena; Amazon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.