Veröffentlicht inApps

An 5 Anzeichen erkennst du, ob dein Handy dich ausspioniert

Hinter manchen Anwendungen verstecken sich Spionage-Apps. Sie zu erkennen und zu entfernen, wird durch verschiedene Anzeichen erleichtert.

© Getty Images / D-Keine

Ausgerechnet diese 3 Apps spionieren dich heimlich aus

Dass Handy-Apps nicht immer dein Bestes im Sinn haben, ist klar. Es gibt unter ihnen aber auch drei Anwendungen, die sich als wahre Spionage-Apps herausstellen.

Ich habe eine Spionage-App erkannt. Was tun?

Ist dir eine gefährliche Anwendung ins Auge gesprungen, kannst du versuchen, diese gezielt mit einer Anti-Virus-App zu entfernen. Bist du dir bei der verdächtigen Datei nicht sicher, solltest du allerdings jemanden mit viel Handy-Erfahrung konsultieren. Zeigt dein Smartphone nach diesen Maßnahmen dann keine Auffälligkeiten mehr, war die Säuberung höchstwahrscheinlich erfolgreich.

Maßnahme #1: Anti-Virus-Software

Wenn du sichergehen willst, können dir Security- und Anti-Viren-Programme weiterhelfen. Anhand verschiedener Faktoren können sie Spionage-Apps erkennen und sogar vom Handy entfernen. Eine regelmäßige Malware-Suche ist deshalb dringend zu empfehlen, falls du glaubst, ausspioniert zu werden.

Maßnahme #2: Anti-Spionage-Apps

Für zusätzliche Gewissheit gibt es schließlich noch Anti-Spionage-Apps. Damit kannst du herausfinden, ob jemand dein Handy gerootet hat (Android) beziehungsweise ob ein heimlicher Jailbreak (iPhone) durchgeführt wurde. Überwachungssoftware braucht für viele Funktionen beispielsweise einen Root-Zugriff auf Android-Geräte.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.