Veröffentlicht inApps

Nach Update: Diese beliebte Android-Funktion solltest du unbedingt meiden

Zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer klagen derzeit über Probleme mit Android Auto. Nicht immer lassen sich diese beheben.

Android-Schriftzug mitsamt Logo auf einem Handy-Bildschirm.
u00a9 PixieMe - stock.adobe.com

Android 13: Das kann das neue Betriebssystem! // IMTEST

Neues Design, frische Features, besserer Datenschutz: Suchmaschinen-Riese Google hat mit Android 13 sein neuestes Betriebssystem für Smartphones und Tablets veröffentlicht. IMTEST hat alle Infos.

Während sich der Staub um das robuste Dashboard-Update von Android Auto, genannt „Coolwalk“, zu legen beginnt, taucht eine Fülle von Verbindungsproblemen auf. Die Probleme, die von kompletten Verbindungsausfällen bis hin zu zufälligen Verbindungsabbrüchen reichen, haben bei vielen Nutzerinnen und Nutzern erheblichen Störungen geführt.

Android Auto kämpft mit Fehler

In den letzten Wochen haben sich Nutzerinnen und Nutzer auf Plattformen wie Reddit und in den Support-Foren von Google zu Wort gemeldet, um ihre Beschwerden zu äußern. Die Probleme scheinen weit verbreitet zu sein und treten in zwei verschiedenen Formen auf, was die Nutzer*innen von Android Auto beunruhigt.

Eines der kritischen Probleme besteht darin, dass Android Auto keine Verbindung herstellen kann. Die Nutzer*innen sehen sich mit einer „Looking for Android Auto“-Benachrichtigung konfrontiert, die endlos sucht, aber die Plattform nie erfolgreich auf dem Display des Fahrzeugs startet. Dieses verwirrende Problem scheint sowohl kabelgebundene als auch drahtlose Verbindungen zu betreffen und lässt sie ratlos zurück.

Das Problem tauchte zum ersten Mal Anfang Mai auf und trat auch bei den folgenden Updates auf, nämlich bei den Versionen 9.4, 9.5 und 9.6. Einige konnten das Problem 9to5Google zufolge lösen, indem sie zu Version 9.3 zurückkehrten, aber für die meisten ist das keine ideale Lösung.

Nicht der erste Patzer

Die zweite Form des Problems sind zufällige Verbindungsabbrüche nach einer erfolgreichen ersten Verbindung. Nutzende berichten, dass Android Auto eine Zeit lang funktioniert, bevor die Verbindung zufällig unterbrochen wird. Dieses Problem scheint vor allem bei kabelgebundenen Verbindungen aufzutreten, aber ein Nutzer meinte, dass der Wechsel zu einem Motorola MA1 Wireless Adapter das Problem zu verbessern scheint.

Leider sind diese Art von Problemen in der Welt von Android Auto nicht neu. Oftmals werden sie in späteren Versionen der Software behoben und gelöst. Bislang hat Google diese Probleme noch nicht offiziell bestätigt oder eine bevorstehende Lösung angekündigt.

Quelle: 9to5Google

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.