Veröffentlicht inApps

Google Maps für Android: Nutzer entdecken gänzlich neues Symbol

Dieses Feature stand bisher nur Google Maps-Userinnen und -Usern mit iPhones zur Verfügung. Nun erscheint eine praktische Funktion erstmals für Android.

© prima91 - stock.adobe.com

Google Maps Reisezeiten

Ein kleines, praktisches Google Maps-Update kommt für die Web-Version.

Wenn du Google Maps auf deinem Android-Smartphone nutzt, könnte dir bereits ein neues Symbol aufgefallen sein. iPhone-Userinnen und -User kennen es hingegen schon lange. Hinter dem neuen Feature verstecken sich praktische Echtzeit-Wetterberichte. Diese sollen das Planen von Reisen einfacher machen.

Google Maps liefert jetzt Wetterberichte

Bereits im Oktober des Vorjahres veröffentlichte Google ein Update seines Kartendienstes Maps für Android, das erstmals auch Informationen zum Wetter in der ausgewählten Region liefert. Dies berichtete unteranderem Chip. Die Wetterinfos findest du unter einem Button in der linken oberen Ecke deines Screens. Er zeigt ein Symbol passend zur aktuellen Wetterlage in deiner Region.

Strahlt vor deinem Fenster also die Sonne, siehst du auch eine lachende Sonne auf deinem Screen; regnet es, erscheint hingegen eine Wolke. Beim Anklicken öffnet sich ein Pop-Up Fenster mit stündlich aktuellen Temperaturen, Regenwahrscheinlichkeit, Windstärke und Luftqualität. Zusammengefasst kannst du aus dem kleinen Icon folgende Informationen ablesen (via Techbook):

  • Temperatur
  • Wetterbedingungen in Form eines Icons (z. B.: Regen, Sonne, bewölkt)
  • Luftqualitätsindex mit Farbcodierung: (z. B.: grün für gut, rot für schlecht)

Diese Daten kannst du nicht nur für deinen aktuellen Standort, sondern für jede beliebige Zielregion auf der gesamten Welt abrufen. Somit kann das neue Update etwa beim Planen von längeren Ausflügen und Wanderungen nützlich sein.

Auf Reisen gut gerüstet: Mit diese sieben praktischen Gadgets macht das Verreisen noch mehr Spaß.

Bei iOS längst verfügbar

Während Userinnen und User mit Android-Handys lange auf die smarte Wetterfunktion warten mussten, konnten solche mit Apple-Geräten diese schon seit Jahren nutzen. Wobei nicht überall, wo das Wettersymbol angezeigt wird, auch Zugriff auf den Dienst gewährt ist. Beim Test am iPhone 13 einer Kollegin poppte beim Tippen auf das Symbol kein Menü mit Wetterdaten auf. Über ähnliche Fälle berichtet auch das Portal Android Police.

Google plant Erweiterungen

Auch auf Android steht die Funktion längst noch nicht allen zur Verfügung. Bei der Verteilung von App-Updates auf allen aktiven Endgeräten kommt es bei Google öfters mal zu Ungleichmäßigkeiten und Verzögerungen, erklärt Android Police.

Des Weiteren berichtet die Fachseite, dass die Wetterfunktion wohlmöglich bald auf andere Google-Apps ausgeweitet werden sollte. Neu entdeckte Codes bei Google Clock deuten jedenfalls darauf hin. Auch zu einer eigenständigen Google Wetter-App häufen sich erste Berichte.

Quelle: Chip, Android Police, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.