Veröffentlicht inApps

WhatsApp-Update verspricht schickeren Status – das ging vorher nur über Umwege

Mit einem WhatsApp-Update sollst bald in der Lage sein, Bilder und Videos in höherer Qualität in deinem Status zu teilen. Bislang ging das nur über Umwege.

© Tada Images - stock.adobe.com

Veränderungen bei WhatsApp // IMTEST

WhatsApp soll seine Benutzeroberfläche umgestalten

Dass du in deinem Status Bilder und Videos teilen kannst, ist für WhatsApp-Nutzende nichts Neues. Doch bei der Qualität musstest du dabei Abstriche machen oder einen komplizierten Umweg wählen. Doch nun verspricht Meta mit einem kommenden WhatsApp-Update Besserung.

WhatsApp-Update: Verbesserung von Bild- und Videoqualität im Status

Wie das in diesen Fragen zumeist verlässliche Fachportal WABetaInfo berichtet, wurde im Google Play Store eine Betaversion des WhatsApp-Updates 2.23.26.3 für Android gesichtet. Dieses folgt auf das Update 2.23.12.13, mit dem WhatsApp nicht nur seine Emoji-Tastatur verbesserte, sondern auch ein Feature zum Teilen von Fotos und Videos in besserer Qualität ausrollte. Dies wurde ermöglicht, indem man die ursprünglichen Dimensionen der Dateien beibehielt. Mit dem kommenden WhatsApp-Update wird diese Funktion auch auf den Status erweitert.

Über den Status lassen sich momentan noch keine Bilder oder Videos in Höchstqualität teilen, schreibt WABetaInfo. Somit würde das WhatsApp-Update laut Experten eine „erhebliche Aufwertung“ darstellen. Für viele Nutzende ist der WhatsApp-Status als Kommunikationsmittel genauso wichtig wie die Chats in der Messenger-App.

Praktischer Tipp: Hier zeigen wir dir, wie du WhatsApp mit zwei Accounts nutzen kannst.

Keine komplizierten Umwege mehr

Das kommende WhatsApp-Update sei dabei wahrscheinlich die Folge von Rückmeldungen aus der Community, spekuliert WABetaInfo. In den vergangenen Monaten sollen viele Nutzerinnen und Nutzer der App gefordert haben, qualitativ hochwertige Fotos und Videos per Status-Update senden zu können.

Theoretisch ist dies auch jetzt schon möglich, doch dafür bedarf es eines etwas komplizierten Umweges. Wie WABetaInfo schreibt, kannst du Fotos und Videos in hoher Qualität in deinem persönlichen Chat speichern und diese dann an deinen Status weiterleiten. Diese Methode erweise sich jedoch als eher unzuverlässlich.

Mit dem WhatsApp-Update sollen keine solchen Umwege mehr nötig sein, was die Handhabe der beliebten Kommunikations-App nochmal komfortabler machen soll. Dabei handelt es sich nach jetzigem Stand jedoch um einen Beta-Test. Es ist also noch nicht offiziell bestätigt, ob und wann das Update tatsächlich für alle Nutzenden ausgerollt werden soll.

Quelle: WABetaInfo

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.