Veröffentlicht inApps

WhatsApp-Update: Diese Inhalte könntest du bald einfacher teilen

Aktuell wird ein WhatsApp-Update getestet, das das Teilen von Inhalten in Video Calls einfacher machen soll. Davon könnten vor allem Musikfans profitieren.

© keBu.Medien - stock.adobe.com

Mehr Privatsphäre bei WhatsApp // IMTEST

Beim Messenger gibt es wieder neue Features. Es geht um Gruppenanrufe und die “Zuletzt online”-Anzeige.

Ein sich aktuell in der Beta-Testphase befindliches WhatsApp-Update für Android dürfte die Video Call-Funktion des Messengers gehörig aufbessern. Mit ihm sollst du Audioinhalte unkompliziert teilen können. Das macht die App kollaborativer, meinen Insider.

WhatsApp-Update: Bald könntest du Audioinhalte im Video Call teilen

Die in diesen Fragen stets verlässliche Fachseite WABetaInfo entdeckte unlängst eine Testversion für ein womöglich bald erscheinendes WhatsApp-Update im Google Play Beta Programm. Es würde die Nachrichten-App für Android auf die Version 2.23.26.18 bringen.

Das momentan nur einzelnen Beta-Testenden zugängliche WhatsApp-Update bereichert die Video Call-Funktion des Messengers um ein Feature zum Teilen von Audioinhalten. Mit diesem könntest du beispielsweise Musik von deinem Gerät mit allen anderen Teilnehmenden eines Videoanrufs teilen, sobald du die Funktion zum Bildschirmteilen aktiviert hast.

Ist Screen Sharing deaktiviert, kannst du hingegen kein Audio teilen, berichtet WABetaInfo. Auch für reine Sprachanrufe soll das Feature nicht zur Verfügung stehen.

Gut zu wissen: Das kannst du tun, wenn WhatsApp-Videoanrufe mal nicht funktionieren.

Lob von Insidern

Das Fachportal lobt das WhatsApp-Update als signifikanten Schritt, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Mit dem Teilen von Audioinhalten in Video Calls soll der Messenger demnach interaktiver und kollaborativer werden. So können Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Beispiel Multimedia-Inhalte gemeinsam verfolgen und diese gleich im Call in Echtzeit besprechen.

An einem ähnlichen Update für iOS tüftelt WhatsApp schon länger, wird berichtet. Ob und wann dieses oder das WhatsApp-Update für Android für alle Nutzenden ausgerollt werden, ist bislang vom Unternehmen nicht offiziell bestätigt.

Quelle: WABetaInfo

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.