Wer einen Windows-PC oder -Laptop nutzt, wird den Taskmanager zu gut kennen. Dieser ist dann besonders hilfreich, wenn einzelne Programme nicht mehr funktionieren oder eingefroren sind, und du sie schließen musst. Auch Nutzer:innen eines Mac-Geräts haben diese Option. Im Folgenden zeigen wir dir unter anderem, wie du die Aktivitätsanzeige und den Taskmanager am Mac-Gerät öffnen kannst. Eine Tastenkombination solltest du dir dafür merken.

Taskmanager am Mac öffnen: So einfach klappt es

Der Taskmanager am Mac ist eines der hilfreichsten Tools. Du brauchst diesen nicht nur, wenn Programme nicht mehr reagieren, sondern kannst auch die Prozesse und die Auslastung deines Geräts überwachen. Du fragst dich, wie man den Taskmanager am Mac öffnen kann? Tatsächlich ist die Tastenkombination sehr simpel.

Um den Taskmanager am Mac öffnen zu können, musst du dir einen cleveren Shortcut merken. Er geht wie folgt:

  • CMD + ALT + ESC

Das musst du über die Aktivitätsanzeige wissen

Neben dem Taskmanager auf dem Mac, gibt es noch zusätzlich die Aktivitätsanzeige. Hier bekommst du einen noch detaillierteren Blick auf die Auslastung. Über den Taskmanager kannst du lediglich offene Programme beenden, indem du eins markierst und auf „Sofort beenden“ klickst. In der Aktivitätsanzeige siehst du unter anderem diese Auslastungen:

  • CPU
  • Energie
  • Speicher
  • Festplatte
  • Netzwerk

So lässt die Aktivitätsanzeige öffnen

Falls du noch einen größeren Überblick über die Prozesse brauchst, dann reicht dir der Taskmanager am Mac nicht aus. Hier musst auf die Aktivitätsanzeige zurückgreifen. Dabei hast du drei Möglichkeiten, um sie zu öffnen. Hier erfährst du dann auch, welche Programme ursächlich für deinen langsamen PC sind. Und so kannst sie einsehen:

  • Die erste Option, um die Aktivitätsanzeige zu öffnen, geht wie folgt: Gehe zunächst auf „Programme“ und anschließend auf „Dienstprogramme“. Hier musst du dann nach der Aktivitätsanzeige suchen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, dass du die Tastenkombination „CMD + Leertaste“ ausführst, um das Suchfeld zu öffnen. Schreibe hier „Aktivitätsanzeige“.
  • Die nächste Variante ist die Spotlight-Suche. Klicke auf das Lupen-Symbol, um zunächst Spotlight zu aktivieren. Hier gibst du „Aktivitätsanzeige“ ein.

Der Taskmanager am Mac ist leicht gefunden

Wenn du in Zukunft den „kleinen“ Taskmanager am Mac oder die Aktivitätsanzeige öffnen willst, musst du nur die obigen Schritte befolgen. Sollte dein Gerät zu langsam sein, können auch andere Sachen helfen. Unter anderem kannst du einige Mac-Programme deinstallieren, um Platz schaffen. Oder du hast auch die Möglichkeit den MacBook-Akku zu tauschen. Hier erfährst du, wie du dafür vorgehen musst.

Quellen: Eigene Recherche

Neueste Videos auf futurezone.de