Der Offlinemodus, besser bekannt als Flugmodus, hat auf den ersten Blick eine eher restriktive Funktion. Er deaktiviert sämtliche Funkverbindungen an deinem Telefon und sorgt dafür, dass du zum Beispiel keine Messenger-Nachrichten mehr empfangen kannst. Aber: Ist der Flugmodus am Handy an, hast du gleichzeitig auch die Möglichkeit, verschiedene Dinge zu erledigen.

Flugmodus: Am Handy aktiviert, erlaubt er noch das

Tatsächlich kann dir der Flugmodus am Handy helfen, deinem digitalen Dasein etwas mehr Struktur zu verleihen. Einige der dabei möglichen Aktivitäten schieben wir nämlich gern vor uns her. Ist der Offline-Modus aber erst einmal in Aktion, lässt es sich fokussierter am Handy arbeiten.

Offlinemodus-Tipp #1: Kontakte und Nachrichten aufräumen

Wirst du dank Flugmodus am Handy nicht von Anrufen und Nachrichten belästigt, kannst du dich darauf konzentrieren, deine Kontakte in Ordnung zu bringen. Dazu gehört, dich von Menschen und Konversationen zu verabschieden, die nicht länger Freude oder Nutzen in dein Leben bringen. Ein großer Nebeneffekt: Du schaffst mehr Speicherplatz auf deinem Smartphone für andere Dinge.

Offlinemodus-Tipp #2: Lerne eine Sprache

Nutzt du den Offlinemodus während eines Fluges, besteht die Chance, dass du ins Ausland fliegst. In diesem Fall und mit der entsprechenden App kannst du unterwegs die dortige Sprache kennenlernen. Vorausgesetzt natürlich, die Anwendung ist im Flugmodus einsetzbar.

Offlinemodus-Tipp #3: Lies ein Ebook

Ganz ohne Störung kann dein Handy auch zu einem Ebook-Reader werden. Der aktivierte Flugmodus spart zum Beispiel genug Akku für einige Stunden Lesevergnügen. Für genau diesen Fall gibt es bereits zahlreiche Bücher-Apps. Aber auch Hörbücher lassen sich auf diese Weise entspannt konsumieren.

Quellen: eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.