Vor wenigen Tagen postet eine Person auf Reddit ein Google Maps-Bild, das aussieht wie ein Schwarzes Loch mitten im Ozean. Die Nutzer:innen rätseln, was es bei dem Bild auf sich hat. Das sind die interessantesten Vermutungen und das ist es wirklich.

Google Maps-Bild verwirrt

Das Bermuda Dreieck? Gott, der sein Plektrum fallen lies? Der Eingang zur Erde? Oder ist es etwa ein zensiertes Google Maps-Bild und deshalb so Schwarz? Unter dem Reddit-Thread finden sich so einige Theorien zum mysteriösen Foto.

Eine Person gibt jedoch einen entscheidenden Hinweis: SatisfactionAny20 schreibt etwa: „Es ist eine Insel namens Vostok Island, die zur glorreichen Republik Kiribati gehört. Was du als Schwarz siehst, ist eigentlich sehr dunkelgrün, es ist ein sehr dichter Wald aus Pisonia-Bäumen.“

Auch Chip widmete sich dem rätselhaften Bild und bestätigt diese These. Da die Insel unbewohnt sei und sich kaum Menschen dort aufhalten würden, hätten sich Flora und Fauna nahezu ungestört ausbreiten können, heißt es. Die dicht bewachsenen Pisonia-Bäume sorgen dafür, dass es so dunkel ist und für uns aussieht, wie ein Schwarzes Loch.

Es ist nicht das erste Mal, dass wir bei bei Google Maps Bilder sehen, die Rätsel aufgeben. Wir haben hier etwa drei unheimliche Orte bei Google Maps sowie die Geschichte dahinter. Das Netz ist ohnehin voll von mysteriösen Geschichten. Lies dir diese vier Wikipedia-Einträge durch, die nichts für schwache Nerven sind.

Quellen: Reddit/u/kokoblocks, Reddit/ SatisfactionAny20 , Chip

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.