Bei vielen Smartphones wird im Laufe der Zeit einmal „SIM 1 ist nicht eingerichtet“ angezeigt, doch die Gründe dafür sind unterschiedlich. Es kommt besonders darauf an, ob deine SIM-Karte neu ist oder seit längerer Zeit schon in deinem Handy funktioniert.

SIM 1 ist nicht eingerichtet? Das sind deine Optionen

Ohne Internet und Telefonfunktion verfehlt ein Smartphone allemal seinen Nutzen. Bei der Fehlermeldung „SIM 1 ist nicht eingerichtet“ hast du viele Möglichkeiten, das Problem selbst du beheben.

Ist deine SIM-Karte neu, kann es sein, dass sie von deinem Anbieter noch nicht aktiviert wurde. Stelle hier also als erstes sicher, dass der Vertrag schon begonnen hat.
Ist das der Fall und dennoch wird die Meldung angezeigt, versuche erst einmal ein paar Kniffe selbst, bevor du deinen Anbieter kontaktierst.

Kleine Tricks zur Behebung der Fehlermeldung

Bei vielen Nutzerinnen und Nutzern reicht es aus, bei der Meldung „SIM 1 ist nicht eingerichtet“ einfach einen Neustart des Handys durchzuführen.
Funktioniert das nicht, schalte dein Smartphone aus, entferne die SIM-Karte, reinige sie sanft, stecke sie wieder ein und schalte das Handy wieder ein.

Erscheint die Meldung immer noch, gehe in die Einstellungen und dann auf „Verbindungen“. Hier kannst du unter „Mobile Netzwerke“ überprüfen, ob du dich im richtigen Netzmodus befindest. Nun wähle „4G/3G/2G (automatisch verbinden)“ aus, bei einem mit 5G-Option ist dies ergänzt.

„SIM 1 ist nicht eingerichtet“ wegen einer Störung

Weit verbreitet ist auch, dass eine technische Störung bei deinem Mobilfunkanbieter vorliegt. In diesem Fall kannst du auf der Webseite allestörungen.de nachgucken, ob auch dein Anbieter betroffen ist. Melden viele andere Nutzer:innen gerade auch eine Störung, liegt das Problem höchstwahrscheinlich nicht bei deiner SIM-Karte und musst einfach nur abwarten. Meldet dein Anbieter, dass der Fehler behoben wurde, musst du dein Smartphone eventuell noch einmal neu starten.

Die Fehlermeldung verschwindet nicht? Das kannst du tun

Hast du dein Handy mehrmals ein- und ausgeschaltet, die SIM-Karte gereinigt und auf Schäden überprüft, deine Einstellungen gecheckt und nachgesehen, ob eine Störung vorliegt? Wenn die „SIM 1 ist nicht eingerichtet“-Meldung nun immer noch erscheint, wurde die SIM-Karte entweder noch nicht vom Anbieter aktiviert oder ist beschädigt. In beiden Fällen solltest du dich an deinen Mobilfunkanbieter wenden und dein Problem schildern. Du kannst deine SIM-Karte jedoch auch selbst freischalten. Wir haben außerdem erklärt, was LTE genau bedeutet.

Quellen: curved, DeinHandy

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.