Jeder hat es schonmal erlebt: Die Fehlermeldung „IP-Adresse konnte nicht abgerufen werden„. Bei dem Versuch es wieder hinzubiegen, raucht so manchen der Kopf. Wenn es dir auch so geht, haben wir gute Nachrichten für dich. Es gibt einiges, was du tun kannst, um das Problem zu beheben.

Warum deine IP-Adresse nicht abgerufen werden kann

In erster Linie bedeutet die Fehlermeldung, dass du dich auf deinem Gerät nicht mehr mit dem Wlan verbinden kannst. Es gibt verschiedene Gründe für einen IP-Konfigurationsfehler.

Es kann sein, dass ein Fehler in deinem Gerät oder deinem Router vorliegt. Deshalb ist es wichtig zuallererst die Fehlerquelle auszumachen: Verbinde dich mit mehreren Geräten. Wenn die Verbindung mit einem anderen Gerät gelingt, dann liegt das Problem nicht an deinem Router.

In diesem Fall reicht es meistens aus, wenn du das Gerät mit der Fehlermeldung herunterfährst oder neu startest. Dann löst sich nämlich der Bug auf.

Wlan Router oder Endgerät, Credits: Imago Images / MiS / Westend61

Doch, wenn das nicht hilft, geh wie folgt vor:

  • Lösche das Wlan von deinem Gerät und verbinde dich komplett neu.
  • Starte deinen Router neu. Das erneute Hochfahren wird einige Minuten in Anspruch nehmen.
  • Versichere dich, dass dein Router und dein Gerät das letzte Update haben.

Weitere Möglichkeiten

Hast du all das versucht und das Problem besteht immer noch, dann kannst du auch versuchen deinem Gerät eine feste IP-Adresse zu vergeben. Das geht, ebenso wie das Herausfinden der IP-Adresse, in wenigen Schritten.

Andernfalls könnte es auch helfen den Router auf seine Werkeinstellungen zurückzusetzen. Somit werden alle Updates und Anwendungen gelöscht, die den Verbindungsfehler verursachen könnten.

Quelle: Giga

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.