Mit der mittlerweile zwölften Hauptversion des Betriebssystems Android führt Google eine ganze Reihe an Neuerungen ein. Unter dem Schirm der Open Handset Alliance (OHA) entwickelt das Unternehmen die Software stetig weiter und hat ihre finale Version bereits für erste Pixel-Smartphones ausgerollt. Mit einem Samsung-Handy kannst du das Update auf Android 12 auch schon laden – aber eben in der Beta-Version.

Android 12 auf deinem Samsung-Handy

Warum die OHA das neue Betriebssystem noch nicht für alle Geräte ausgerollt hat? Ganz einfach: Die Benutzeroberflächen können von Marke zu Marke stark variieren. Auch müssen Entwickler teils Funktionen auf das neue System angleichen. So kommt es, dass du als Samsung-Nutzer:in noch etwas auf die finale Version warten musst. Die Android 12-Beta kannst du aber bereits installieren, sofern du über das richtige Modell verfügst.

So hat Samsung nach langer Wartezeit nun auch das Betaprogramm für One UI 4.0 auf dem Galaxy Note 20 live genommen. Schon jetzt oder bald kannst du das neue Betriebssystem mitsamt Benutzeroberfläche auf folgenden Samsung-Handys testen:

  • Samsung Galaxy S21
  • Samsung Galaxy S21+
  • Samsung Galaxy S21 Ultra
  • Samsung Galaxy S20
  • Samsung Galaxy S20+
  • Samsung Galaxy S20 Ultra
  • Samsung Galaxy FE
  • Samsung Galaxy Note 20
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra
  • Samsung Galaxy Z Flip 3 (ausstehend)
  • Samsung Galaxy Z Fold 3 (ausstehend)

Lohnt sich die Installation?

Aktuell könnte die Software noch über diverse Bugs und Leistungsprobleme verfügen. Grund dafür ist, dass es sich dabei nun mal lediglich um eine Beta-Version für Android 12 handelt. SamMobile empfiehlt seinen Leser:innen daher, alle wichtigen Daten zu sichern, bevor sie das Update herunterladen. Auf diese weise kannst du problemlos zur vorherigen Version zurückkehren, falls doch etwas schiefgehen sollte.

Dennoch kann es sich durchaus lohnen, die neue Software zu laden. Immerhin bringt One UI 4.0 eine ganze Reihe neuer Funktionen mit sich. Neben dem Design will Samsung auch die Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen verbessert haben.

Quellen: SamMobile; eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.