Das neue Samsung-Handy bekam überraschenderweise einen völlig anderen Namen, als viele Fans und Experten zuerst angenommen hatten. Doch nicht nur das, denn die Endstufe erhielt auch noch einen Zusatz, der ihn gewaltig in die Länge zieht und keinen Halt vor Superlativen macht. Wie sich das Samsung Galaxy S20 Ultra im Test allerdings wirklich schlägt, erfährst du hier.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Samsung Galaxy S20 Ultra im Test: Das sind die Kriterien

Wie bei jedem Vergleich ist auch in einem Samsung Galaxy S20 Ultra-Test wichtig, vorher Kriterien festzulegen, in denen das neue Samsung-Handy bewertet werden kann. Bei einem Smartphone dieser Preisklasse macht es zwar Sinn, jeden Aspekt unter die Lupe zu nehmen, allerdings wird sich nachfolgend auf die drei spannendsten Kategorien festgelegt: Das Design, das Display und die Akkuleistung wird nachfolgend genauer unter die Lupe genommen. Glücklicherweise bekamen die Kollegen des englischsprachigen Portals SamMobile das Galaxy S20 bereits in die Finger und konnten es auf Herz und Nieren testen.

Design und Handlichkeit des Samsung Galaxy S20 Ultra

Das Design und vor allem die Handlichkeit spielen bei einem Samsung Galaxy S20 Ultra-Test für viele Menschen vermutlich eine zentrale Rolle, denn passt hierbei etwas nicht, entscheidet man sich meist auf den ersten Blick schon für ein ansprechenderes Modell. Das größte Gerät des neuen Samsung-Flaggschiffs ist zwar ein wenig lang und breit geraten, jedoch hat man zu keiner Sekunde das Gefühl, es wäre störend beim Telefonieren oder passt nicht in die Hosentasche. Und obwohl es mit futuristischer Technik vollgestopft bis oben hin ist, wiegt es nicht viel mehr als vergleichbare Modelle und behält sein dünnes Profil bei.

Anzeige: Das Samsung Galaxy S20 Ultra bei MediaMarkt kaufen.

Glasklares und gewaltiges Display

Gerade sein Display war ein interessanter Aspekt des Samsung Galaxy S20 Ultra-Tests, denn es bewegt sich extrem nah an der Grenze zwischen der maximalen Größe eines neuen Samsung-Handys und der eines kleineren Tablets. Das 6,9-Zoll-große Quad HD+ AMOLED Display wird von hauchdünnen Rändern umrahmt und besitzt zart abgerundete Kanten. Gemessen an der Zeit, die wir täglich mit unseren Smartphones verbringen, bietet ein derartig großer Bildschirm nicht nur mehr Spaß, sondern gleichzeitig auch mehr Entlastung für unsere durch LED-Licht erschöpften Sehorgane.

Die Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz, die besonders flüssige Wechsel der angezeigten Elemente verspricht und der Ultrasonic Fingerabdruck-Sensor sind bemerkbare Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger, dem Samsung Galaxy S10. Generell bieten die AMOLED-Displays der neuen Samsung-Handys wenig Spielraum für Beschwerden und das nicht erst seit einem Samsung Galaxy S20 Ultra-Test.

Anzeige: Das Samsung Galaxy S20+ bei MediaMarkt kaufen.

Samsung Galaxy S20 Ultra: Test der Akkuleistung

Natürlich ist die Akkuleistung und die Ladezeit ein ebenso wichtiges Kriterium, wenn du auf der Suche nach deinem nächsten Smartphone bist. Aber auch in diesem Punkt kann das Samsung Galaxy S20 Ultra im Test vollstens überzeugen. Es trumpft mit einer Batterieleistung von sagenhaften 5.000 Milliamperestunden auf, was die bisher stärkste Power eines Galaxy S-Flaggschiffs darstellt. Um dir eine Vorstellung davon zu verschaffen, wie dieses Durchhaltevermögen sich in der Realität äußert, liefert SamMobile einen realitätsnahen Vergleich direkt mit: Das neue Samsung-Handy lässt sich problemlos zwei Tage lang nutzen und bringt dabei sogar den anspruchsvollsten Smartphone-Nutzer locker durch den Tag.

Zwar ist die Ladezeit durch das 45 Watt-starke Ladegerät gering, einen Wermutstropfen hat das ganze jedoch: Wie schon beim Galaxy S10 musst du die starke Version des nützlichen Gadgets dazubestellen, denn im Lieferumfang ist lediglich die 25 Watt-starke Version enthalten.

Anzeige: Das Samsung Galaxy S20 bei MediaMarkt kaufen.

Fazit des Samsung Galaxy S20 Ultra-Tests: Perfekt für anspruchsvolle Nutzer

Natürlich kann das Samsung Galaxy S20 Ultra im Test in allen genannten Punkten absolut überzeugen und auch was seine Kamera, die verwendete Software und weitere Kriterien anbelangt, ist es kaum zu schlagen. Dennoch richtet es sich vermutlich an besonders anspruchsvolle Smartphone-Kunden. Ein starkes Galaxy-Handy bekommst du schon für rund 200 Euro, wenn dir das S20 Ultra dann doch etwas zu viel des Guten ist. Die Modelle rund um das Samsung Galaxy S20 haben zudem mit Problemen zu kämpfen, die nicht zu missachten sind.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.