Wie jedes Jahr steigt mit dem Start der neuen Staffel der Serie „Game of Thrones“ auch die Aktivität auf diversen Torrent-Seiten. Wenige Minuten nach der offiziellen Ausstrahlung war die neue Folge online, wie TorrentFreak berichtet. Derzeit teilen über 130.000 Personen die drei beliebtesten Torrents der neuen Folge.

Ein Teil dieser Torrentnutzer sei nicht bereit, für Streamingdienste, die „Game of Thrones“ ausstrahlen, Geld auszugeben. Allerdings sei auch entscheidend, so TorrentFreak, dass die Serie in vielen Ländern erst Tage, Wochen oder Monate nach dem offiziellen US-Start auf HBO zur Verfügung gestellt wird.

Torrentpiraterie sinkt

Insgesamt ist die Torrentpiraterie aber hinunter gegangen. Das letzte Mal, dass über 250.000 Menschen eine einzige Datei auf einmal teilten, sei bereits zwei Jahre her, so TorrentFreak. Große Torrentanbieter, wie zuletzt ExtraTorrent, gehen immer öfter vom Netz. Vergangenes Jahr wurde die größte Torrentplattform der Welt, Kickasstorrents, vom Justizministerium der Vereinigten Staaten gesperrt. Auch Seiten wie torrentz.eu und torrenthound schlossen ihre Pforten.

In Deutschland hat Sky die Rechte über die beliebte Fantasyserie. Neue Folgen werden parallel zum US-Start veröffentlicht. Mit einem SkyTicket-Angebot lässt sich die komplette Staffel bis Ende August für nur zwei Euro schauen. Auf Amazon Video können die Folgen, immer einen Tag nach der US-Ausstrahlung, gekauft werden. Die komplette Staffel kostet 19,99 Euro (HD).

„Game of Thrones“ hat eine lange Geschichte mit Piraterie: Auch vergangenes Jahr war es, wie schon mehrere Jahre zuvor, die am meisten illegal heruntergeladene Serie und führt Torrent-Rankings bei jeder neuen Folge an. Zusätzlich wurden sowohl 2015, wie auch 2016neue Folgen der Serie auf Torrentportalen geleakt.

Das könnte auch interessant sein:

Technikprobleme: Game of Thrones-Fans rasten aus

Game of Thrones: Amazon Video streamt neue Staffel

Chatbot macht „Game Of Thrones“-Fans fit für Staffel 7

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.