Bei der Anhörung im US-Repräsentantenhaus ging es um die für 2020 Mars Rover-Mission der NASA. Der republikanische Abgeordnete Dana Rohrabacher nutzte die Gelegenheit um sich nach Marsmenschen zu erkundigen, berichtet The Hill. Der Mars habe vor tausenden Jahren vollkommen anders ausgesehen, fragte Rohrabacher: „Ist es möglich, dass es auf dem Mars eine Zivilisation gab?“

Die NASA-Experten reagierten gefasst. Der Mars habe nicht vor Tausenden sondern vor Milliarden Jahren anders ausgesehen, beschied ein NASA-Experte dem Politiker. Auf die Zwischenfrage Rohrbachers, ob er die Möglichkeit hochentwickelten Lebens ausschließen könne, antwortete er, dass es dafür keinerlei Belege gebe: „Das ist extrem unwahrscheinlich.“

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.